Vermisstenfall

Festnahme im Fall Hanaa S. (35)

Hanaa S. wurde am 21. April das letzte Mal gesehen. Foto: Kriminalpolizei
+
Hanaa S. wurde am 21. April das letzte Mal gesehen.

Der Bruder (24) des Ehemannes sitzt in Kroatien in Auslieferungshaft.

Von Hans-Peter Meurer

Ist das die Wende im Fall der seit dem 22. April spurlos verschwundenen Hanaa S. (35) von der Hasselstraße? Grenzbeamte auf dem Flughafen der kroatischen Hauptstadt Zagreb nahmen am Wochenende den 24-jährigen Bruder des Ehemannes fest. Der Bruder steht seit geraumer Zeit unter dem dringenden Verdacht, am Verschwinden, wenn nicht sogar an der Tötung der 35-jährigen beteiligt gewesen zu sein. Er sitzt jetzt in Kroatien in Auslieferungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hatte bereits vor 14 Tagen einen internationalen Haftbefehl gegen den Bruder erwirkt. „Durch die intensive Ermittlungsarbeit der Mordkommis-sion ist es gelungen, nachzuweisen, dass sich der 24-Jährige zum Zeitpunkt des Verschwindens der Frau am mutmaßlichen Tatort an der Hasselstraße gewesen ist“, sagte gestern Staatsanwalt Heribert Kaune-Gebhardt. Auf weitere Details wollte der Staatsanwalt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht eingehen.

Der 24-Jährige war bereits einmal Ende April zusammen mit sechs weiteren Familienmitgliedern festgenommen worden. Damals reichte ein Tatverdacht für einen Haftbefehl aber noch nicht aus. Danach war der 24-jährige, in Düsseldorf gemeldete Iraker untergetaucht.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, das die 35-Jährige einem Gewaltdelikt zum Opfer gefallen ist. Kampf- und Blutspuren in der Wohnung der Frau deuten daraufhin. Trotz intensiver Suche in Waldgebieten in Hilden, Monheim und Karlsruhe konnte die Leiche der Frau bis heute nicht gefunden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär

Kommentare