Masterplan Klinikum

FDP warnt vor Schuldenrisikofür die Stadt

Die Solinger FDP sieht noch keine echte wirtschaftliche Trendwende beim Städtischen Klinikum.

Das Krankenhaus hat 2020 einen Jahresüberschuss von rund 800 000 Euro erzielt. Diesen bewerte man positiv, heißt es in einer Pressemitteilung der Liberalen: „Eine nachhaltig verbesserte wirtschaftliche Situation des Klinikums können wir darin aber noch nicht erkennen,“ sagt Jürgen Albermann, Fraktionsvorsitzender der FDP. Ohne die Corona-Hilfen würde die wirtschaftliche Situation des Klinikums schlechter dastehen. Die FDP mahnt, alle Maßnahmen zur strukturellen Konsolidierung umzusetzen, dabei die Umsetzungsschritte regelmäßig zu überprüfen und die Politik darüber zu informieren. Albermann: „Der von der Stadt aufzunehmende Kredit zur Weitergabe an das Klinikum birgt ein hohes finanzielles Risiko für den Haushalt der Stadt. Für den Fall der Insolvenz des Klinikums wird die Stadt für diese Schulden allein aufkommen müssen.“ -asc-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare