Politik

FDP begrüßt Betrieb mit Wasserstoff

Die FDP Solingen begrüße den Vorstoß der Technischen Betriebe, den bei der Verbrennung des Restmülls erzeugten Strom für die Produktion von Wasserstoff zu nutzen, mit dem dann die Müllsammelfahrzeuge emissionsfrei durch Solingen fahren können, teilen die Liberalen mit.

„Dieser Kreislauf von Müll – Strom – Wasserstoff- Müllsammlung - ist klimaschonend und wird in Wuppertal bereits erprobt“, heißt es.

Dort würden schon zehn Busse und ein Müllsammelfahrzeug mit Wasserstoff betrieben. Diesem Beispiel solle auch Solingen folgen. Die FDP habe dazu einen Antrag für die nächste Sitzung des Zentralen Betriebsausschusses (ZBA) gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare