Quarantäne-Tagebuch

Familie und Freunde machen es viel leichter

Alexandra und Christian Becker holen Hündin Toffy zum Gassigehen ab und kaufen nötige Lebensmittel ein. Foto: cb
+
Alexandra und Christian Becker holen Hündin Toffy zum Gassigehen ab und kaufen nötige Lebensmittel ein.

Wie ST-Fotograf Christian Beier die Quarantäne erlebt.

Tag fünf der Quarantäne von ST-Fotograf Christian Beier und seiner Familie. Bei einem Corona-Routinetest seiner Frau war völlig unerwartet das Ergebnis „positiv“ gekommen.

Von Christian Beier

Heute gab es für meine Frau etwas Schriftliches vom Oberbürgermeister und dem Gesundheitsamt im Briefkasten. Die Ordnungsverfügung zur Isolation hat es in sich: „Sofern Sie der Maßnahme unter Punkt 1 nicht Folge leisten, drohe ich Ihnen die Festsetzung des Zwangsmittels Zwangsgeld in Höhe von 5000 Euro an. Auf die Möglichkeit der Ersatzzwangshaft bei Uneinbringlichkeit der Forderung weise ich hin.“

Sicher gibt es Menschen, bei denen diese Härte angebracht ist. Wir bleiben auch so daheim, um kein Risiko für andere zu sein. Allerdings ist es wohltuend, dass sich die zahlreichen Kontaktaufnahmen unseres Freundeskreises herzlicher anhören. Überhaupt merken wir, dass ein funktionierendes Netzwerk aus Familie, Freunden und Nachbarn in dieser Situation wertvoller ist als alles andere. Beim Gassigehen mit unserem Hütehund fängt es an. Heute haben sich Alex und Christian für einen Spaziergang angemeldet. Natürlich nehmen sie Toffy mit desinfizierter Hundeleine und in sicherem Abstand in Empfang. Auch diverse Einkäufe haben sie schon für uns erledigt.

Ebenso wie andere Freunde, die sich täglich melden. Gestern stand Cordula, die Chefin meiner Frau, vor der Tür und stellte für uns eine große Tasche mit Zeitschriften, Rezepten und einer Flasche Rotwein ab. Jutta, eine weitere Kollegin, klingelte gerade und reichte drei Schoko-Adventskalender rein. Weihnachtsplätzchen kamen von Sandra. Renate erfuhr aus dem ST von unserer Situation. Sie brachte einen großen Blumenstrauß und Genesungswünsche. Wir sind dankbar über so viel Hilfsbereitschaft und nette Gesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke

Kommentare