MINT-Treffen

Fals-Lehrer stellen Projekte vor

Zwei Lehrer der Friedrich-Albert-Lange-Schule (Fals) werden beim größten deutschen Treffen für Lehrkräfte der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) vertreten sein.

Julian Jacob und Malte Ernst stellen ihre Projekte Anfang Oktober bei der Bildungsinitiative Science on Stage in Karlsruhe vor.

Mathe- und Techniklehrer Jacob möchte Schülern den Übergang in Beruf und Studium erleichtern. Dafür wurde an der Fals ein neues Wahlpflichtfach eingeführt, das sich projekt- und praxisbezogen mit technischen Themen beschäftigt sowie einen Einblick in den Ingenieursalltag bietet.

Das Projekt von Malte Ernst beschäftigt sich mit der Herstellung von „grünem“ Wasserstoff für Brennstoffzellen. Die Schüler hatten dabei in Kooperation mit den Uni Duisburg-Essen die Möglichkeit, ihre Versuchsreihen eigenständig im Labor auszuwerten. Das Projekt soll die Chancen verdeutlichen, die sich durch eine Vernetzung von Schulen und Universitäten ergeben.

Auf der Veranstaltung werden elf Lehrkräfte gekürt, die ihre Ideen im März 2022 auf dem europäischen Science on Stage Festival in Prag vorstellen dürfen. -jr-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest

Kommentare