Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall

Ein 28-jähriger Mann fuhr mit einem Mercedes Sprinter am Freitagmorgen, 30. April, um kurz nach acht Uhr die Mangenberger Straße in Richtung Westen. Wie die Polizei gestern mitteilte, hielt er – als er nach rechts in eine Hauseinfahrt einbiegen wollte – verkehrsbedingt nach wenigen Metern auf dem Gehweg an und wartete, bis ein Fußgänger vorbei gegangen war.

Ein Fahrradfahrer, der entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg auf ihn zufuhr, kollidierte während dieser Wartezeit mit dem Kleintransporter. Offensichtlich unverletzt stieg er wieder auf sein Rad und setzte seine Fahrt auf dem Gehweg in östlicher Richtung fort. Der Mann hatte blonde, mittellange Locken und trug eine blaue Jacke. Das Fahrrad ist grün und schwarz lackiert. Wer etwas zum Unfallhergang mitteilen kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer Tel. (02 02) 2 84 0 bei der Polizei zu melden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare