Europawahl

EU-Geld gab es für Umbau, Natur und Pflege

+
EU-Geld gab es unter anderem für die Aufwertung der Nordstadt.

Zuschüsse kommen aus vielen Töpfen. Wir erklären, welche Solinger Projekte von der EU gefördert werden.

Von Andreas Tews

Die Abkürzungen, mit denen die Hoffnung auf Fördermittel der Europäischen Union (EU) verbunden sind, lauten zum Beispiel, EFRE, ESF oder LIFE. Sie stehen für EU-Fonds zur Förderung regionaler Entwicklung sowie von Sozial- und Umwelt-Projekten. Entsprechend vielfältig ist die Art der so unterstützten Vorhaben. Sie reichen vom Umbau auf Schloss Burg über die Renaturierung der Ohligser Heide und die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung bis zur digitalen Vernetzung von Kranken- und Pflegeeinrichtungen.

...das Netzwerk für einen innovativen E-Pflegebericht

Das Europäische Parlament beschließt die Förderprogramme und mit wieviel Geld sie jeweils ausgestattet werden. Über die Vergabe der Mittel vor Ort entscheiden oft der Bund und das Land NRW. Deutschland ist Nettozahler der EU. Das heißt, die Bundesrepublik überweist rund 10 Milliarden Euro mehr an die EU, als diese an Zuschüssen an Projektträger in Deutschland auszahlt.

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wird ein Solinger Pilotprojekt im medizinischen Bereich unterstützt. Entwickelt wird dabei ein elektronischer Pflegebericht des Praxisnetzwerks Solimed, durch den Krankenhäuser, Pfleger, Pflegeeinrichtungen und Ärzte digital so miteinander vernetzt werden, dass sie Informationen über Patienten austauschen können. Laut Solimed soll der E-Pflegebericht zum Prototyp für das deutsche Gesundheitswesen werden. Die EU übernimmt die Hälfte der Kosten von mehr als 3,5 Millionen Euro, die bei den zwölf Kooperationspartnern anfallen.

Vorbild für andere Regionen soll das bergische Städtedreieck auch bei der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sein. Dabei werden die Installation effizienter Blockheizkraftwerke und ein damit verbundenes Beratungsprogramm unterstützt. KWK-Fördergebiete in Solingen sind das Gewerbegebiet Dycker Feld und die Eissporthalle samt Umfeld. Solingen, Remscheid und Wuppertal sind eine von sechs KWK-Modellkommunen in NRW.

... das Besucherzentrum Schloss Burgs.

Aus EFRE-Töpfen stammen auch Mittel zum Umbau auf Schloss Burg. Damit wurden unter anderem das neue Besucherzentrum, Toiletten und die Beschilderung mitfinanziert. Auch für die naturnahe Umgestaltung von Schulhöfen erhält die Stadt EFRE-Mittel: Diese 345 000 Euro machen die Hälfte der Kosten aus.

Europäischer Sozialfonds (ESF)

EUROPAWAHL

TERMIN Am 26. Mai ist Europawahl. Knapp 113 000 Solinger können an diesem Tag oder vorab per Briefwahl ihre Stimme angeben.

SERIE In den kommenden Tagen berichten wir darüber, wie Schulen mit dem Thema Europa umgehen, über die Plakate der Parteien und die Kandidaten aus der Region.

„Arbeiten und Leben in Solingen“ steht bei einem Projekt für die Nordstadt und die Fuhr im Mittelpunkt. Unter anderem mit Geld aus dem Europäischen Sozialfonds geht es dabei unter anderem um die Aufwertung der Wohn- und Einzelhandelsstandorte, Qualifizierungsangebote und die Förderung der lokalen Ökonomie. Es soll ein Netzwerk aufgebaut werden, das Ladenbetreiber und Existenzgründer unterstützt. Die EU übernimmt die Hälfte der Kosten von 1,4 Millionen Euro.

Auch diverse Projekte des Jobcenters am Arbeitsmarkt und Bildungsinitiativen der Schulverwaltung werden mit mehreren Hunderttausend Euro aus dem ESF-Topf gefördert. Dies gilt auch für das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ des Jugendamtes. Dazu steuert die EU mehr als 400 000 Euro bei.

LIFE: Die Förderung von Umweltschutz

EU-Geld gab es auch für die Renaturierung der Ohligser Heide.

Das derzeit wohl bekannteste von der EU geförderte Solinger Umweltschutzprojekt ist die Renaturierung der Ohligser Heide. Der damit verbundene Erhalt der Atlantischen Sandlandschaften wird mit Hilfe des „Finanzinstruments zur Förderung von Umweltmaßnahmen“ (französich: L’Instrument Financier pour l’Environnement; kurz: LIFE) co-finanziert.

Auch interessant: Wichtige politische Themen - Mangelnde Kenntnis?

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Corona: Erneut Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 in Solingen
Corona: Erneut Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 in Solingen
Corona: Erneut Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 in Solingen
Mindestlohn von 12 Euro sorgt für Debatte
Mindestlohn von 12 Euro sorgt für Debatte
Mindestlohn von 12 Euro sorgt für Debatte

Kommentare