Verkehr

Eschbachstraße: Wandernde Baustelle startet bald

Trotz vieler Niederschläge droht kein Eschbach-Hochwasser. Foto: mis
+
Nach dem Hochwasser muss der Eschbach nun ausgebaggert werden.

Nach dem Hochwasser soll der Bach ausgebaggert werden. Was das für Autofahrer bedeutet.

Solingen. Der Wupperverband startet ab dem 27. Juni mit Arbeiten im Eschbach in Unterburg. Dann wird eine Firma Geröll und Schotter aus dem Bachbett räumen, das der Eschbach bei dem Hochwasser am 14. Juli 2021 mit sich geführt hatte.

Durch den ebenfalls extrem hohen Wasserstand in der Wupper wurde der Eschbach im Unterlauf zurückgestaut. So wurde auch das Geröll ausgebremst und hat sich im Unterlauf des Bachs abgelagert.

Baustelle für etwa sechs Wochen, werktags von 8.30 bis 15.30 Uhr

Damit das Bachbett wieder die Tiefe zurückbekommt, die der Wupperverband durch die Hochwasserschutzmaßnahme erzielt hatte, kommt nun ein Bagger zum Einsatz, um schrittweise circa 1300 Kubikmeter Material zu entfernen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich etwa sechs Wochen und werden verkehrsbedingt werktags jeweils zwischen 8.30 und 15.30 Uhr durchgeführt.

Eschbachstraße bleibt durchgängig befahrbar

Die Eschbachstraße bleibt durchgängig befahrbar. Im Bereich der wandernden Baustelle können Autofahrer auf Sicht um die Fahrbahnverengung herum fahren. Die Arbeiten beginnen in Höhe der Eschbachstraße 114 und werden in Fließrichtung bis zur Brücke Schlossbergstraße ausgeführt. -KDow-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu

Kommentare