Festhalle

Erster Ohligser Neujahrsempfang

Am Montag, 16. Januar, findet der erste Ohligser Neujahrsempfang statt.

Ab 18.30 Uhr laden die Ohligser Jongens Bürger, Politik und Verwaltung in die Festhalle ein. „Wir wagen einen Ausblick in die Zukunft unseres Stadtteils, resümieren Vergangenes, beäugen kritisch, belobigen und spornen an“, heißt es in der Ankündigung. Aus dem Programm stehen Reden des Vereinspräsidenten Dr.

 Jörg Wacker, der Bezirksbürgermeisterin Gundhild Hübel (SPD) sowie von Wolfgang Rolshoven, dem Vorsitzenden der Düsseldorfer Jonges. Zudem wird die Unternehmerin Felicia Ullrich sprechen. Höhepunkt des Abends sei die Verleihung der neu begründeten Ohligser Ehrennadel an den Ohligser des Jahres 2022. Dieser werde für herausragenden Einsatz für den Stadtteil ausgezeichnet. Die Laudatio hält Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD). Die musikalische Begleitung übernimmt Luisa Skrabic, es gibt Sekt und Bergische Kanapees. -böh-

Montag, 16. Januar, 18.30 Uhr, Festhalle Ohligs, Talstraße 16

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest

Kommentare