Die erste jecke Zahl erreicht

Die Tanzgarde Himmelsfunken sorgte für die richtige Stimmung im Autohaus. Foto: dt

HÖHSCHEIDER KARNEVAL VEREIN

Der Höhscheider Karneval Verein HKV 2000 e. V. konnte am Samstagabend das erste närrische Jubiläum begehen: elf Jahre. Das wurde ausgelassen mit einem karnevalistischen Abend samt Ordenskommers im Autohaus Dorn-seifer an der Lüneschloßstraße gefeiert.

Bereits im Vorfeld versprach der Verein ein „buntes Unterhaltungsprogramm“. Die Erwartungen der zahlreichen Gäste wurden erfüllt: Die Tanzgarde Himmelsfunken sorgte für die richtige Stimmung im vollen Autohaus, auch das Männerballett begeisterte.

Teil des jecken Abends war die Ordensübergabe, der Kommers. Präsident Norbert Kinkel konnte zudem Oberbürgermeister Norbert Feith im Publikum begrüßen.

Der Höhscheider Karneval Verein ist einer der jüngsten Karnevalsvereine in der Klingenstadt. Entstanden ist er seinerzeit aus einer Showgruppe heraus, die mittlerweile - getrennt vom Verein - ihre eigenen Wege geht. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare