Ohligs

Erste Fahrradstraße von Solingen ist eröffnet

Tim Kurzbach und Birgit Alkenings ließen es sich nicht nehmen, das gemeinsame Projekt an den Start zu bringen und die neue Fahrradstraße zu eröffnen.
+
Tim Kurzbach und Birgit Alkenings ließen es sich nicht nehmen, das gemeinsame Projekt an den Start zu bringen und die neue Fahrradstraße zu eröffnen.

Die Eröffnung war gleichzeitig der Startschuss für die Aktion Stadtradeln.

Von Celine Derikartz

Solingen. Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach und seiner Amtskollegin in Hilden, Birgit Alkenings, war die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben, als sie sich an der gemeinsamen Stadtgrenze trafen. Dort, wo bisher auf Hildener Seite die in Düsseldorf beginnende Fahrradroute geendet hatte, trifft die Strecke nun auf Solingens erste Fahrradstraße, den Theodor-Storm-Weg. Als etwa zwei Kilometer langes Stück eines regionalen Streckennetzes macht sie es ab sofort möglich, den Weg von Gräfrath über Hilden bis nach Düsseldorf durchgehend auf dem Radweg zurückzulegen. Damit beläuft sich die gesamte Strecke auf rund 20 Kilometer.

„Die Einrichtung der Fahrradstraße war eine bewusste Entscheidung“, erläutert Kurzbach und lobt die gelungene Zusammenarbeit mit der Hildener Seite. „Die Veloroute soll zur Attraktivität der gesamten Region beitragen.“ Darüber hinaus stehe auch der Sicherheitsaspekt im Vordergrund, da entlang der Strecke viele Schulen liegen würden. Die Fahrradstraße verläuft dabei parallel zur Hauptstraße Hildener Straße durch die Ohligser Heide, so dass Radfahrer, die die Fahrradroute nutzen, keinen Umweg in Kauf nehmen müssen.

Neben der Funktion als Naherholungsgebiet und der Gewährleistung von Verkehrssicherheit geht es um klimaneutrale Mobilität und darum, als Region einen Beitrag zur Einhaltung der internationalen Klimaziele zu leisten. Ganz besonders wichtig ist Kurzbach und Alkenings daher, dass für das Projekt die bereits vorhandenen Wege und Straßen genutzt, ausgebaut und beschildert wurden. Ganz im Sinne des Klimas und der Umwelt sei somit eine kostengünstige und dabei sehr praktikable Lösung unter Berücksichtigung der vorhandenen Möglichkeiten und Gegebenheiten gefunden worden. „Große Fragen können wir nur gemeinsam lösen“, sind sich die Amtskollegen einig.

Die Eröffnung der Fahrradstraße ist Teil des Stadtradelns, der internationalen Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Sie läuft noch bis zum 21. September. In diesem Zeitraum sind alle Bürger dazu aufgerufen, möglichst auf das Auto zu verzichten und viele Wege mit dem Rad zurückzulegen. Nach der Premiere im vergangenen Jahr geht Solingen bereits zum zweiten Mal an den Start. Teilnehmen kann jeder, die Zählung der gefahrenen Kilometer erfolgt über die Stadtradeln-App.

„Jeder einzelne Kilometer zählt.“

Patricia Reich, Stadt Solingen

Ein Mindestmaß zu fahrender Kilometer gibt es nicht, die absolvierte Strecke orientiert sich allein an den persönlichen Möglichkeiten. Denn: „Jeder einzelne Kilometer zählt“, erklärt Patricia Reich von der Stadt Solingen, die die Kampagne vonseiten der Klingenstadt aus betreut. Zur feierlichen Eröffnung wurden gleich die ersten Radler eingeladen, die Strecke einzuweihen und Probe zu fahren. Antreten können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen, wie im Fall des Teams Ohrwurm aus Ohligs. Fünf Solinger treten darüber hinaus in einer Sonderkategorie als Stadtradelstars an. Sie haben sich bereit erklärt, für drei Wochen komplett auf das Auto zu verzichten und ausschließlich aufs Fahrrad zu setzen.

Der ADFC bot am Mittwoch auf einer Tour durch die Ohligser Heide direkt Gelegenheit zum Kilometersammeln.

Termin

Veloroute: Wer mehr über die Veloroute wissen möchte, kann an der öffentlichen Befahrung teilnehmen. Sie wird am Samstag, 12. September, um 11 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist der Eisenbahnwaggon an der Korkenziehertrasse in Höhe des Spielplatzes Fuhr/Schelerstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
Bundestagswahl 2021: Der Wahltag, alle Ergebnisse und mehr aus Solingen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
PKW und Motorrad stoßen zusammen
Mehr Briefwähler in Solingen als zuvor: So läuft die Auszählung im großen Konzertsaal
Mehr Briefwähler in Solingen als zuvor: So läuft die Auszählung im großen Konzertsaal
Mehr Briefwähler in Solingen als zuvor: So läuft die Auszählung im großen Konzertsaal
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft

Kommentare