Historisches Foto

Welches Fest suchen wir?

Welche Erinnerungen haben Sie zu dem Fest?
+
Welche Erinnerungen haben Sie zu dem Fest?

Leser erkennen den Bahnhof Schaberg auf dem historischen Foto der vergangenen Woche. Dieses Mal suchen wir ein Fest.

Das Fest zu erkennen, das hier gefeiert wurde, dürfte nicht schwer sein. Denn in Kürze darf es nach der Corona-Zwangspause wieder stattfinden. Schreiben Sie uns Ihre liebsten Erinnerungen dazu und senden Sie diese bis Donnerstag, 8. September, an das ST redaktion@solinger-tageblatt.de.

Das Rätselfoto der vergangenen Woche: Erinnerung an Feste und ein Unglück

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Das Motiv auf dem historischen Foto vom vergangenen Samstag stand in diesen Tagen im Mittelpunkt des Solinger Interesses. Denn rund um den 125. Geburtstag der Müngstener Brücke besuchten auch viele Gäste den Bahnhof Schaberg, den die ST-Leser auf Anhieb erkannten.

„Das Foto zeigt den Schaberger Bahnhof mit seinem markanten Turmgebäude anlässlich der 100-Jahr-Feier der Müngstener Brücke“, datiert Karl Eberhard Löhmer das Bild auf das Brücken-Jubiläumsjahr 1997. Löhmer kennt die Gegend gut. „Unser heute noch existierender ,Merscheider Stammtisch‘ hat die turnusmäßige samstägliche Runde damals extra aus der Turnhallengaststätte in Merscheid in die Bahnhofsgaststätte in Schaberg verlegt“, erinnert sich der Merscheider Löhmer an die Ereignisse vor 25 Jahren.

Der etwas weiter gefasste Ausschnitt zeigt, dass das Brückenjubiläum 1997 in Schaberg groß gefeiert wurde.

Von Ohligs aus sei man mit dem Dampfzug bis Schaberg gefahren. „Dort verlebten wir einen feucht-fröhlichen Nachmittag. Einige aus unserer Runde hatten bei der Rückfahrt am Schaberg so ihre Schwierigkeiten, die hohen Stufen der historischen Waggons zu erklimmen.“ Alle seien aber am Ende des Festtages wieder wohlbehalten im Fürstentum Merscheid angelangt.

Aber nicht nur die Erinnerung an fröhliche Feiern verbinden die Solinger mit dem Bahnhof Schaberg. Andreas Heiser erinnert sich auch an tragische Ereignisse. „Am 11. September 1999 hatte ich Dienst am Rot-Kreuz-Stand auf dem Zöppkesmarkt. Da wir auch ein Funkgerät dabei hatten, haben wir noch vor allen anderen von dem Eisenbahnunglück auf der Müngstener Brücke erfahren.“ Kurz darauf seien jede Menge Rettungsfahrzeuge durch die Innenstadt Richtung Schaberg gerast. „Fast alle DRK-Helfer wurden sofort vom Zöppkesmarkt abgezogen. Glücklicherweise trafen unsere schlimmsten Befürchtungen nicht ein und es gab nur fünf Leichtverletzte“, erzählt Andreas Heiser weiter. Bei dem Unglück war ein Zug, der mit 640 Tonnen Schotter beladen war, auf einen Bauzug am Bahnhof geprallt.

Der Schaberger Bahnhof spielt für die Bahnstrecke in Müngsten nach wie vor eine wichtige Rolle.

„Den Bahnhof Schaberg gibt es seit 1897, als auch die Müngstener Brücke eingeweiht wurde“, schreibt Elke Steinhaus. Schon 1906 wurde er durch einen Tornado zerstört, 1908 aber wieder aufgebaut. Bei dem Unglück 1999 sei das Dach des Bahnhofs verschoben worden, das später erneuert werden musste.

Schreiben Sie uns Ihre Erinnerungen

Das Fest zu erkennen, das hier gefeiert wurde, dürfte nicht schwer sein. Denn in Kürze darf es nach der Corona-Zwangspause wieder stattfinden. Schreiben Sie uns Ihre liebsten Erinnerungen dazu und senden Sie diese bis Donnerstag, 8. September, an das ST redaktion@solinger-tageblatt.de

Foto

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas

Kommentare