Enkeltrick: Polizei ermittelt

Bei Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft zu einer Enkeltrick-Masche rund um Osnabrück ist eine Wohnung in Solingen durchsucht worden. Die sei erfolgt, nachdem zwei Clan-Mitglieder (28 und 36 Jahre) in Heinsberg festgenommen worden waren. Durchsuchungen gab es auch in Krefeld und Neuss, wo in aufwendig erstellten Verstecken 305 000 Euro, 295 Goldmünzen und zwei Kilogramm Gold- und Edelsteinschmuck gefunden wurden.

Die Betrüger sollen versucht haben, Geld von ihren Opfern zu erhalten, indem sie sich als Polizisten ausgaben und um Geld in fünfstelliger Höhe baten. Das sei nötig, um rechtliche Konsequenzen gegen einen Neffen oder Enkel abzuwenden, der einen Unfall verursacht habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz

Kommentare