En büs illege Zoorte

Der Päuler wüörd sin Metzer am Liëwsten gestern affholen

Von Klaus Schlömer

„Hüör ens, minne liëwe Stippelskonden, hässte met dem Pietersch Päuler ouch bekallt, wann die ferdeg sinn mötten? Dat mötten wer wiëten, nit, datt wer üöwerm Weekeneng noch ens der Riëmen drop schmieten mötten für de Driet-Kullenmetzer vam Päuler!“ „Es guot, liëwen Drickes, ech wor ens hengen beïm Päuler en der Reïderstuowen. De meïnden doch werhafteg für mech, dat he se am Liëwsten gestern affholen dätt. Äwwer wenn et ewen sinn mott, köün he ouch am Friedag noch ens derlanges kuomen. Sinne eïgene Liëwertermin für die ferdegen Metzer es der vierde Junni.“ „Donnerkill noch ens, dat wör jo alt nächste Weeke! Wie hät de sech dat dann su vürgestault?“ „Wer hant jo vürher ouch noch jet angersch te donn. De Brutmetzer für den Kraus’ Kaarl mötten noch an der Wate geschliëpen werden – on dat nau su, wie ech et dir gezeïgt hann. On nit su draanen gonn wie der Ferkes Wellm!

Du bruckß derbeï en secher Fuohl, wenn die guot werden sallen. Jong, on du häss hütt noch de ganze Dag am naten Steïn te donn. Do mottßte dech dann büs tegang haulen, do hant wer keïn Tiet für anger Fisematenten! Bösste dir do drüöwer em Kloren? Och Jong, weïßte wat, lot alles stonn on liëgen on mak teriersch dem Pietersch Päuler sin Kullenmetzer praat. Ech hölp dir ouch derbeï. Den Päuler sinn ech jo hütt owend beï den Wupperhofern, do mott ech em büs de Ührker lang trecken.“

„Hüor ens, Drickes, minne liëwste on beste Schlieper vam Solig, ech hann wall den verkiehrden Brell op der Nasen gehatt. Minne Liëwertermin für de ferdegen Kullenmetzer es nit der vierde Junni, et es der vierde Julli!“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit

Kommentare