Ein Stück Ruhrpott in Ohligs

Auf Spurensuche

OHLIGS -rom- Wer einem Solinger heutzutage die gute Laune verderben will, der ordnet, in völliger Unkenntnis der geografischen Lage seines bergischen Landes, die Klingenstadt dem „meilenweit“ entfernten Ruhrgebiet zu. Und man darf wohl die Frage stellen, was die alten Ohligser dachten, als 1935 in der Großstadt Solingen zahlreiche Straßennamen ausgewechselt und neu verteilt wurden, um Verwechslungen auszuschließen.

Denn da hatten die Solinger Räte sich doch tatsächlich überlegt, die alte Ohligser Jägerstraße umzuwandeln und als Ruhrstraße neu zu etablieren. So geschah es, die Jägerstraße wanderte zum Zentral und die Ohligser hatten das Kohlenrevier-Etikett. Um der Wahrheit die Ehre zu geben. Sie werden es mit rheinischer Gelassenheit so akzeptiert haben.

Und gewiss haben sie den Wiener Symphonikern sofort zugestimmt, die mit Herbert von Karajan im Januar 1950 in Solingen gastierten und das hässliche Kohlenpott-Image souverän beiseite wischten. Da erfuhren nämlich die Tageblatt-Leser zu ihrer großen Freude, die Gäste aus Austria seien regelrecht begeistert gewesen, „weil Solingen nicht eine Stadt mit lauter Fabrikschornsteinen ist“. Wenn das kein Trost ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz

Kommentare