„Ohligs verbindet“

Ein kleines Fest zum Sonntagseinkauf

„Ohligs verbindet“ ist das Motto des traditionellen Herbstfestes in Ohligs, zu dem die Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) für kommenden Sonntag einlädt.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Tatsächlich geht es dabei nicht nur um den Shoppingbummel, sondern um viel mehr „Verbindungen“, die eine Rolle spielen sollen.

„Ohligs verbindet Europa!“ etwa ist die Überschrift der Präsentation zweier Teilnehmer der jüngsten Six Bridges Rallye, die mit ihren Elektrofahrzeugen über 6000 Kilometer durch neun Länder des Kontinents getourt sind. Außerdem sind Youngtimer und Oldtimer vor dem Hauptbahnhof zu Gast und verbinden damit auch das Heute mit dem Gestern. Motor-Freunde können sich nicht nur auf spannende Optik freuen, sondern auch auf den einen oder anderen Plausch unter Fachleuten.

Alt und Jung wird aber auch noch anders verbunden: Die Fahrradrikscha der Initiative „Radeln ohne Alter“ ist auf dem Bremsheyplatz wieder am Start: Mit der Rikscha werden Menschen aus Senioren-Wohnanlagen mobilisiert. Probefahrten sind möglich, Spenden willkommen. Ansprechpartner vor Ort ist Axel Püttmann.

Auch in diesem Jahr verbindet Ohligs wieder Bücher mit Bummel: Ab 11 Uhr freuen sich ein Dutzend Antiquariate von nah und fern auf Kundschaft. Wie in den vergangenen Jahren werden sie ihre Stände zum Stöbern wieder entlang der Düsseldorfer Straße aufbauen. „Der Büchermarkt ist inzwischen ein nicht mehr wegzudenkender Klassiker und ein Muss bei unseren Planungen“, sagt dazu Frauke Pohlmann von der OWG.

Ohligs verbindet aber auch Musik mit all den anderen Angeboten des Sonntags. „Popes project“ zieht wieder live durch die Straßen und sorgt für Stimmung und unterhaltsame Klänge. Kinderkarussell und Imbissstände locken bereits ab Freitag in der Fußgängerzone.

Verkaufsoffener Sonntagin der City fällt aus

In der City gibt es am Wochenende keinen verkaufsoffenen Sonntag. Durch den Sparkassenneubau ist kein Platz für Wochenmarkt plus Street-Food–Festival gleichzeitig. Das aber wäre das Argument für die Genehmigung für offene Läden am Sonntag gewesen. Das Street-Food-Festival auf einen anderen Standort zu verlegen, hätte nicht darstellbare Kosten verursacht.

Die Geschäfte in Ohligs sind am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Modehaus Schlemper in Ohligs schließt
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Der Weyersberg birgt Brisanz
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Pro Jahr entstehen in Solingen 400 Wohnungen
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware
Fiebersäfte und andere Arzneimittel sind Mangelware

Kommentare