Jubiläum

Zigarren Quabeck: Ehefrau organisiert heimlich Feierstunde

Als Überraschung für Wolf-Dieter Hindrichs kam Rüdiger Beul (l.) von Westlotto, um zur 50-jährigen Zusammenarbeit zu gratulieren. Ehefrau Hilde Hindrichs hatte die feierliche Übergabe heimlich arrangiert. Foto: Tim Oelbermann
+
Als Überraschung für Wolf-Dieter Hindrichs kam Rüdiger Beul (l.) von Westlotto, um zur 50-jährigen Zusammenarbeit zu gratulieren. Ehefrau Hilde Hindrichs hatte die feierliche Übergabe heimlich arrangiert.

Zigarren Quabeck arbeitet seit 50 Jahren mit Lottogesellschaft zusammen.

Von Andreas Erdmann

Solingen. Auf ein ganz besonderes Jubiläum – auf 50-jährige Zusammenarbeit mit der Westdeutschen Lottogesellschaft – blicken die Inhaber des Fachgeschäfts für Tabakwaren Zigarren Quabeck, Wolf-Dieter und Hilde Hindrichs, zurück. „Solch eine langjährige Zusammenarbeit zwischen uns und den Betreibern einer Lotto-Annahmestelle ist äußert selten“, erklärte Rüdiger Beul, Regionalleiter bei West Lotto. „Insgesamt betreuen wir 3150 Lottofilialen in Nordrhein-Westfalen.“

Rüdiger Beul überreichte den Jubilaren feierlich eine Urkunde, eine Brillant-Ehrennadel sowie einen Blumenstrauß. „Wir bedanken uns, und sind sehr erfreut über die Auszeichnung. Dabei bin ich selbst völlig überrascht“, sagte Wolf-Dieter Hindrich. Seine Frau nämlich hatte die kleine Feierstunde „heimlich arrangiert“ und ihm nichts verraten. „Etwas gewundert habe ich mich nur, dass meine Frau mir heute früh ein schickes Hemd anstatt meines üblichen T-Shirts zum Anziehen rausgelegt hat.“

Gegründet wurde Zigarren Quabeck nach dem Krieg im Jahr 1949: „Mein Großvater August Quabeck eröffnete das Geschäft gemeinsam mit seiner Ehefrau Wilhelmine in einer Baracke auf dem heutigen Gelände der Hauptgeschäftsstelle der Solinger Stadt-Sparkasse“, berichtet Hindrich. Später sei das Unternehmen an seinen heutigen Standort in die Kölner Straße 90 gezogen.

„Ich brauche einfach Menschen um mich herum.“
Wolf-Dieter Hindrichs, Inhaber

Da seine Eltern früh starben, sei er „praktisch als Kind in dem Laden groß geworden.“ Als dann auch sein Großvater starb, sah sich seine Großmutter mit der Tabakhandlung überfordert. „Entweder ich verkaufe den Laden, oder du steigst mit ein, sagte sie damals zu mir. Ich, 22-jährig, wollte eigentlich ein Studium beginnen, stieg aber in das Geschäft mit ein und habe diesen Schritt bis heute an keinem Tag bereut.“ 1964 übernahm Wolf-Dieter Hindrichs die Zigarren Quabeck KG. Neben seiner Ehefrau und den Kindern beschäftigt die Firma mittlerweile sechs Mitarbeiter. Man führt ein gutes Sortiment an Pfeifen, importierten Zigarren aus dem Klimaschrank, Feuerzeugen, E-Zigaretten und Tabakwaren. Zudem werden Zeitschriften angeboten. Der Verkauf von Fahrkarten sowie die Lotto-Annahmestelle runden das Angebot ab. „Wie viele Großgewinner ihr Los hier in unserer Filiale kauften, wissen wir nicht. Denn die Lottogesellschaft ist rechtlich an das geltende Spielgeheimnis gebunden und kann uns die Namen von Gewinnern hoher Summen nicht mitteilen. Hingegen Gewinne in Höhe bis zu 1000 Euro werden von uns in der Filiale persönlich ausgezahlt.“

Ans Aufhören denkt der 76-jährige Wolf-Dieter Hindrichs noch lange nicht. „Hier im Laden komme ich täglich mit sehr vielen Leuten zusammen – wissen Sie, ich brauche einfach Menschen um mich herum.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen
Radfahrer nach Zusammenstoß  verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt
Radfahrer nach Zusammenstoß verletzt

Kommentare