Politik

Dobbert (SPD) rückt in den Landtag nach

Marina Dobbert zieht im Juni in den Landtag ein. Archivfoto: dt
+
Marina Dobbert zieht im Juni in den Landtag ein. Archivfoto: dt

Die Solingerin Marina Dobbert (SPD) wird im Juni in den nordrhein-westfälischen Landtag einziehen.

Wie der Solinger SPD-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Josef Neumann berichtet, rückt die 63-Jährige für Rüdiger Weiß aus Bergkamen nach. Dobbert hatte 2017 für die SPD im Wahlkreis Solingen I für den Landtag kandidiert und war Arne Moritz (CDU) unterlegen.

Jetzt rückt sie über die SPD-Landesliste nach. Dobbert erklärte, dass sie als Abgeordnete bei der Landtagswahl im kommenden Jahr auch wieder im Solinger Wahlkreis für die SPD antreten wolle. Dafür war zumindest bisher SPD-Ratsmitglied Manfred Ackermann im Gespräch. Der hält sich angesichts der neuen Entwicklung aber bedeckt. Im Wahlkreis Wuppertal III/Solingen II (unter anderem mit Gräfrath) wird es Josef Neumann auf jeden Fall mit einem parteiinternen Mitbewerber zu tun haben. Auch der Wuppertaler Harald Engel hat sein Interesse bekundet. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare