Digitalpakt: Weitere Anträge stehen bevor

Die Schulen sollen digitaler werden. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
+
Die Schulen sollen digitaler werden. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

-bjb- Die Stadt Solingen hat als Teil des Digitalpakts bislang einen Antrag für eine Netzwerkverkabelung einer Schule gestellt. Dieser Antrag sei erfolgreich gewesen, teilte die Stadt auf Anfrage mit. „Ein großes Paket mit weiteren Anträgen steht unmittelbar bevor“, so Sprecherin Birgit Wenning. Mit den Fördermitteln kann der digitale Ausbau der Schulen vorangetrieben werden. Wie berichtet haben die Kommunen in NRW bislang nur einen sehr kleinen Anteil der Mittel aus dem Digitalpakt abgerufen. Bis Anfang Juni seien lediglich rund 400 000 Euro von gut einer Milliarde Euro ausbezahlt worden, wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Beantragt worden seien insgesamt rund 87,4 Millionen Euro, bewilligt 38,4 Millionen Euro. Die Schulträger müssen die Förderung durchführen und abrechnen. Von knapp 400 NRW-Kommunen haben lediglich 115 Kommunen und drei Kreise überhaupt einen Antrag gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Live-Blog: Eschbachstraße bleibt vorerst gesperrt
Live-Blog: Eschbachstraße bleibt vorerst gesperrt
Live-Blog: Eschbachstraße bleibt vorerst gesperrt
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Land ändert Verordnung: Corona-Regeln werden nicht verschärft
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen
Brückensteig-Macher melden mehr als 6000 Buchungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare