Rathaus

Digitale Sitzungen nicht in Sicht

Städtische Gremien

Solingen. Die Umstellung städtischer Gremien auf digitale oder hybride Sitzungen ist nicht in Sicht. Laut einer Mitteilung des Rathauses an die Politik ist nicht abzusehen, wann Anbieter entsprechender Programme eine Zulassung des Landes NRW erhalten können.

Während der Lockdowns hatten Ausschüsse und Bezirksvertretungen digital getagt. Dabei wurde die Software des US-amerikanischen Anbieters „Zoom“ verwendet. Die gilt aber als nicht sicher in Bezug auf Manipulations- und Abhörmöglichkeiten. Abstimmungen mussten in folgenden Präsenzsitzungen wiederholt werden. Das Land hat jetzt Standards festgelegt, die Anbieter erfüllen müssen. Anträge auf Programme mit Videoübertragung liegen nach Rathaus-Angaben noch nicht vor. ate

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Aus einem Rettungseinsatz wird ein Gasalarm
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest
Ohligser bangen um ihr Dürpelfest

Kommentare