Ausstellung

In dieser Bildergalerie spielt Schönheit eine große Rolle

Maryam Sabri und Frank Voß zeigen unter anderem ihre Bilder von Schatten in der Wupper am Obenrüdener Kotten (l.) und vom Inneren des Kölner Domes (r.). Foto: Christian Beier
+
Maryam Sabri und Frank Voß zeigen unter anderem ihre Bilder von Schatten in der Wupper am Obenrüdener Kotten (l.) und vom Inneren des Kölner Domes (r.).

Frank Voß und Maryam Sabri zeigen im Künstlerpack unterschiedliche Interpretationen der Wirklichkeit.

Von Karl-Rainer Broch

Ihr gemeinsames Hobby Fotografieren hat das Solinger Künstlerpaar Frank Voß und Maryam Sabri auf unterschiedliche Weise umgesetzt, zu sehen ist das jetzt im Atelier Künstlerpack in den Güterhallen unter dem Motto „Nimm mich“.

Während Frank Voß mit dem Fotografieren begann, als er von seiner Großmutter zur Konfirmation eine alte Agfa-Box bekam, nutzte die aus Afghanistan stammende und seit 1982 in Deutschland lebende Maryam Sabri vor elf Jahren die digitale Kamera, um mit neuen Motiven das Spektrum ihrer Wahrnehmung zu erweitern: „Ich möchte, dass die Zuschauer stehen bleiben, die Bilder anschauen und für sich den Inhalt interpretieren.“

Die Schönheit der Objekte spielt bei der Fotografin eine große Rolle, zum Beispiel bei einer grünen Holztür im Zusammenspiel mit den Pflanzen an der Mauer daneben.

Die Fotografin studierte in Gießen Eventmanagement, arbeitete mehrere Jahre – nach Afghanistan zurückgekehrt – bei einem Frauenprojekt mit und ist jetzt beim Kommunalen Integrationszentrum Köln tätig.

Bilder von der Grabeskirche

Maryam Sabri zeigt faszinierende Bilderserien, nicht nur die Kuppel in der Villa Hügel in Essen, sondern auch die der Grabeskirche in Jerusalem und der Moschee in Kuala Lumpur. Der ehemalige, inzwischen verfallene Königspalast in Kabul ist für sie ein Symbol der deutsch-afghanischen Freundschaft: „Die Bilder offenbaren viel von der früheren Pracht.“ Für ihren Partner Frank Voß, bei der Stadt Solingen im Gebäude-Management beschäftigt, stehen Experimente im Vordergrund. Er stellt die Bewegungen einer Tänzerin dar, indem er von jeder Pose ein Bild macht, sie am Computer auf verschiedenen Ebenen übereinanderlegt und damit den Bewegungsablauf rekonstruiert: „Eine Technik aus der Frühzeit der Fotografie.“ Beim Neuen Museum in Berlin war er weniger von der Skulptur der Nofretete beeindruckt, sondern mehr von der Architektur des Gebäudes. Bei einer auf Stoff gedruckten Studie von der Wupperbrücke am Untenrüdener Kotten wollte er den Moment einfangen. Das gelang Frank Voß auch bei einer Kerze als Computergrafik auf Leinwand: „Ich war von Gerhard Richter inspiriert und habe auch den passenden Rahmen selber gemacht.“ Sein 3,60 mal zwei Meter großes Foto vom Südflügel des Kölner Doms entstand mit langer Belichtungszeit und ohne perspektivische Verzerrungen.

Ausstellung Künstlerpack, Alexander-Coppel-Str. 42, geöffnet Samstag, 30. März, 16 bis 20 Uhr, Sonntag, 31. März, 14 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke

Kommentare