Aktion

Die Tageblatt-Seite „Wir in Solingen“

Agim Haziri und seine Frau Natalia Milje können mit ihrem Café endlich richtig an den Start gehen.
+
Agim Haziri und seine Frau Natalia Milje können mit ihrem Café endlich richtig an den Start gehen.

Endlich – das Leben in der Stadt wird wieder bunter und vielfältiger, Cafés und Restaurants sind geöffnet.

Solingen. Treffen mit lieben Menschen sind in etwas größerem Rahmen möglich. Und die Redaktion erreichen auch wieder häufiger Texte und Fotos von Vereinen und engagierten Bürgern. Wenn Sie in diesen Tagen etwas Bemerkenswertes erlebt und es mit dem Fotoapparat festgehalten haben, schicken Sie uns die Aufnahme doch bitte für unsere – in loser Folge erscheinende – Serie „Wir in Solingen“ zu.

Wir freuen uns auf Ihre – mit ein paar Erklärungen versehene – E-Mail.

Wichtig: Bitte vergessen Sie nicht, uns den Namen des Fotografen mitzuteilen. Und: Alle Personen auf dem Foto müssen unbedingt mit einer Veröffentlichung einverstanden sein. Vielen Dank dafür – und bis bald auf dieser Seite!

redaktion@solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare