Der März war überdurchschnittlich trocken

Blick auf den Wipperkotten am Ufer der Wupper. Archivfoto: cb
+
Blick auf den Wipperkotten am Ufer der Wupper. Archivfoto: cb

-KDow- Der März war in diesem Jahr sehr trocken und die Regenmengen lagen nach Angaben des Wupperverbandes deutlich unter dem Mittel der vergangenen Jahre. An den Messstellen wurden nur circa ein Drittel des sonstigen Niederschlags gemessen. An der Messstelle Kläranlage Burg wurden 29 Liter pro Quadratmeter gemessen, durchschnittlich sind es 106. Das entspricht Platz 4 der trockenen Märzmonate seit Aufzeichnungsbeginn 1979.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Nur ein wetterbedingter Einsatz - Sperrmüll und Tonnen nicht rausstellen
Nur ein wetterbedingter Einsatz - Sperrmüll und Tonnen nicht rausstellen
Nur ein wetterbedingter Einsatz - Sperrmüll und Tonnen nicht rausstellen
Verstärkung fürs Notfallseelsorge-Team
Verstärkung fürs Notfallseelsorge-Team
Verstärkung fürs Notfallseelsorge-Team
Lennestraße in Ohligs: Ärger über gesperrte Parkbuchten
Lennestraße in Ohligs: Ärger über gesperrte Parkbuchten
Lennestraße in Ohligs: Ärger über gesperrte Parkbuchten

Kommentare