Denkerstirn trifft Solinger Aerosole

-
+
-

Von Philipp Müller

Wer gestern aus dem Fenster geschaut hat, wird sich kaum getraut haben, das Lokalradio einzuschalten. Nicht, dass da plötzlich mitten im Schneegestöber Wham jaulend mit „Last Christmas“ losplärrt. Aber selbst dieser Schrecken hätte ein Gutes – mal ein paar Momente im Flockdown in Ruhe nicht über den Lockdown und die Viren nachdenken. Ostern waren wir Solinger dagegen hochmobil. Aber nicht, um Verwandte zu besuchen. Es zog uns hinauf auf die Hügel mit Blick Richtung Aachen. Und bang war die Frage gestellt, wann am Horizont endlich Rauch aus des Landesvaters arbeitendem Hirn aufsteigt. Doch nicht Armin Laschets Präsidentenstirn brodelte, nur die Kühltürme spuckten verschämt ihre großen Wolken der weißen Unschuld am Klimawandel aus. Okay, kein Themawechsel. Gelogen wird auch woanders. Zurück zu Armin, dem Entrüster. Wir bräuchten jetzt einen Brücken-Lockdown, sagt er mit der Faust auf den nicht vorhandenen Tisch schlagend – und zartester Denkernebel steigt auf. Bei uns in Solingen sind es die Aerosole vor lautestem Lachen. Brücken-Lockdown kennen wir durch die Strohner Brücke. Da ist die 7-Monate-Inzidenz durch den verschobenen Baustart der brodelnde Hotspot schlechthin. Ach, gibt es von Wham auch ein Osterlied?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare