Delta-Variante: Zwei weitere Infektionen

-bjb- Bei der Reihentestung von 85 Personen im Zusammenhang mit der Delta-Variante des Coronavirus hat das Gesundheitsamt zwei weitere Infektionen entdeckt. Bei einer davon handele es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den dann zweiten Fall der Delta-Variante in der Klingenstadt, so Gesundheitsamtsleiterin Dr. Annette Heibges. Der sichere Nachweis dauere rund zehn Tage, da die Variante noch nicht ohne weiteres sequenzierbar ist.

Die zweite Infektion dagegen sei eine Alpha-Variante, sie ist derzeit am weitesten verbreitet. Einige wenige der 85 Tests stünden derzeit noch aus. Wie berichtet war in dieser Woche erstmals ein Fall einer Coronainfektion mit der Delta-Variante in Solingen entdeckt worden. Der betroffene Mann kam nicht von einer Reise aus einem Variantengebiet zurück – wo er sich infiziert hat, ist daher unklar. Die Delta-Variante gilt als wesentlich ansteckender, gut geschützt sind nur bereits doppelt geimpfte Personen. Delta breitet sich deutschlandweit aus und macht in manchen Regionen schon mehr als 20 Prozent der Neuinfektionen aus. Die Inzidenzen sind derzeit allerdings weiter niedrig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare