De Ongerböxe vam jongen Fretz

Rimmker ut aulen Tieden. . .

Von Karl Hoppe, bearbeitet von der Mundartgruppe De Höpperlengs

De Fretz, ne Konden van 20 Johren, wor glöcklech nu Kommiss geworden. He stong en Belgien kort beïm Feïnd, do hät sin Muoder stell gemeïnt: „Ech mott dem Fretz paar Söcke strecken on ouch en Ongerböxe schecken. Der Wengter steïht vör Düren hie, dann deïht de Käulde em nit wieh!“

Gesaiht, gedonn! Se packt die Brocken, die Ongerböx’ on wöllen Socken tesamen en nen Feildpost-Briëf, wodrop se sin Adresse schriëf: „An Kannonier Fritz Appeltaaten, Gemeiner bei den Kuhsoldaten im 9. Artillerie-Regiment – vor 14 Tagen lag’s bei Gent“.

Dat hät se noh der Post gedragen, kreïg pönktlech den Bescheïd. Met Klagen: „Nein, Mütterchen, so geht das nicht. Ein halbes Pfund ist Höchstgewicht. Es sind darin zu schwere Sachen, die müssen sie viel leichter machen!“ Do geïht die Aul nu trureg fott on denkt teheïm beïm Suppenpott: Dat kann ech fortens nit begriepen, schniëd ech nu aff de Böxenpiepen, dann wierd en korte Schwemmböx drut. Die wärmt nit völl on süht nit ut. Ech glöüf, ech schniëd se durch de Medde – su wierd ech secher jet, ech wette – on scheck em nu dat ierschte Beïn on anger Weeke ouch noch eïn.“ Der Fretz kreïg en Paket. Ohn Klagen deït he de louhter Piepe dragen. Die tweide bliëf en Gent derweïl, dröm schriëf he noh nem Dag off twei: „Och Muoder, lot dech nit beliëgen, datt hie su völl Kranaten fliëgen, datt jiëder hie verlör eïn Beïn. Ech hann se noch all twei beneïn. Et früst mech arg an eïnem Knoken, dröm scheck mer ouch den angern Schoken.“ Eïn Weeke wor noch nit eröm, do kütt ne nöüen Briëf für en. Die Böxenpiepe! Söül men denken. . . Jetz hät he twei - et sind twei lenken! Die Mundartgruppe beim PTV, De Höpperlengs, trifft sich jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 13 bis 15 Uhr, zum „Mongkart lesen, kallen on sengen“, Ausflügen und mehr. Kontakt: Conny Steingans P 5 14 64

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet

Kommentare