Zeltplatz

Dauercamper fühlen sich wohl in Glüder

Dauercamper Helmut Ferger, Annie und Mike Koch und Uschi Persch lassen es sich auf dem Platz an der Wupper gut gehen. Sie schätzen die gute Gemeinschaft. Fotos: Uli Preuss
+
Dauercamper Helmut Ferger, Annie und Mike Koch und Uschi Persch lassen es sich auf dem Platz an der Wupper gut gehen. Sie schätzen die gute Gemeinschaft.

Die Anlage hat überwiegend Dauergäste. Für durchreisende Touristen gibt es maximal 25 Plätze an der Wupper.

Von Karl-Rainer Broch

Für Helmut Ferger ist der schönste Platz der Campingplatz. Der 89-Jährige ist einer der Dauergäste auf dem Campingplatz in Glüder. „Von den 80 Dauerplätzen sind nur vier frei“, sagen Silvia und Thomas Liedgens fest, die seit 2003 die Anlage an der Wupper betreiben.

Zu den Dauercampern hat das Ehepaar ein herzliches Verhältnis aufgebaut. Das merkt man beim Rundgang, alle sprechen sich mit „Du“ an und begrüßen sich herzlich. „Bei uns ist jeder Freitag ein Uschi-Tag“, sagt die Wuppertalerin Uschi Persch. „Da sind wir Frauen lustig und lachen viel.“ Ganz ernstnehmen kann man das nicht, denn auch Ehemann Günter und andere Mannspersonen werden nicht ausgeschlossen.

Der Wuppertaler Helmut Ferger campt seit über 60 Jahren, 1992 kam er nach Glüder: „Vorher war ich 34 Jahre in Baumberg am Rhein. Die Wupper hat hier nur selten Hochwasser, außerdem ist es schön und gemütlich.“ Daher kommt er bis zu dreimal die Woche.

Anni und Mike Koch aus Opladen machen eine Stippvisite. Ihr Platz nebenan ist leer, nur das Vorzelt ist zu sehen. „Der Campingwagen meines Mannes steht in Holland, wo er seit einigen Monaten arbeitet, das ist billiger als ein Hotel.“ Die Wupper neben dem Campingplatz gehört mit zu den Attraktionen, Manfred Jacobi aus Remscheid hatte anfangs einen Platz direkt am Fluss, den er aber im Winter immer wegen möglichen Hochwassers verlassen musste. „Mein Campingwagen steht seit 1988 auf dem gleichen Platz.“ Was ihm besonders gefällt? „Man kann hier richtig Urlaub machen, und besonders schön sind die Feste in den verschiedenen Jahreszeiten.“

Dann macht er sich dran, das Zelt zu waschen und Unkraut zu jäten: „Ich war drei Wochen nicht hier.“ Später sieht man ihn draußen im Biergarten mit Sohn Christian.

Gäste aus ganz Europa finden den Platz an der Wupper

Sogar Solinger haben Dauerplätze gemietet. Ulli Langenberg und seine Frau Renate Mattausch sowie ihr Nachbar Bruno Müsseler kommen immer bei schönem Wetter. Ulli Langenberg: „Man braucht nicht weit zu fahren, und die Luft ist hier besser als in der Stadt.“

Silvia Liedgens hat im Restaurant nicht nur Camping-Gäste, sondern die Gaststätte ist für alle geöffnet. „Am Wochenende haben wir auf, bei schönem Wetter auch mittwochs und donnerstags. Wir richten Feiern für bis zu 40 Personen aus. Gruppen wie Wandervereine erhalten auch spezielle Angebote.“

Nach Glüder kommen Gäste aus ganz Europa, allerdings die meisten nur auf Durchreise. Silvia Liedgens: „Aber wir hatten auch Leute da, die zwei Übernachtungen wollten, dann aber eine Woche hier blieben, weil es in der Umgebung so viel zu sehen gab.“ Konnte man vor Jahren von Glüder als holländischer Kolonie sprechen, ging der Anteil der Besucher aus dem Nachbarland immer mehr zurück. „Aber seit den letzten fünf Jahren kommen sie wieder.“

Nächstes Wochenende sind alle Touristenplätze belegt. Silvia Liedgens: „Das liegt an der Gamescom in Köln, da haben wir Jugendliche aus ganz Deutschland, die ins Umland ausgewichen sind.“

STATISTIK

ANLAGE Der 1964 eröffnete Platz umfasst 2,2 Hektar, hat 80 Dauerplätze, 20 bis 25 Touristenplätze. 

KOSTEN Zwei Personen mit Wohnwagen und Auto bzw. Wohnmobil zahlen 17,50 Euro für eine Nacht, zusätzliche Personen wie Kinder und andere Erwachsene 3,20 bzw. 5 Euro. Dauercampingplätze kosten 1050 Euro im Jahr.

Vom Bergischen Land als Tourismusziel profitiert man in Glüder. Gerne würde man das Gelände erweitern. 6000 Quadratmeter Platz gibt es, doch da darf man wegen des Landschaftsschutzes keine Campingwagen aufstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Corona: Zwei weitere Todesfälle - Inzidenzwert sinkt auf 59,0
Corona: Zwei weitere Todesfälle - Inzidenzwert sinkt auf 59,0
Corona: Zwei weitere Todesfälle - Inzidenzwert sinkt auf 59,0
Focher Straße: Haus wird Samstag abgerissen
Focher Straße: Haus wird Samstag abgerissen
Focher Straße: Haus wird Samstag abgerissen
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt
Auto umgekippt - 65-Jähriger leicht verletzt

Kommentare