Corona als Tanzformation

+

Von Simone Theyßen-Speich

In jeder Krise etwas Positives zu entdecken – das ist auch in Corona-Zeiten das Gebot der Stunde. So beobachte ich derzeit ganz neue Choreographien, wenn es darum geht, Höflichkeit und Abstandsregeln unter einen Hut zu bringen. In den Schulen bekommt man eigentlich immer die Tür aufgehalten, weil die Kinder und Jugendlichen viel netter sind als ihr Ruf. Auch jetzt – von den ohnehin nur wenigen Schülern, denen man begegnet. Also: Die Tür wird möglichst lange aufgehalten – dann mit einem beherzten Hüpfer zur Seite und Platz machen. Und ich kann durchgehen. Hoffentlich hat die Schülerin mein freundliches Lächeln unter der Maske wahrgenommen, sicherheitshalber schicke ich ein lautes „Danke“ hinterher. An der nächsten engen Stelle dann wieder Gegenverkehr: der eine zwei Schritte vor, der andere zwei zurück, mal etwas zur Seite und Schritt kurz, seit, ran – wie damals beim Tango in der Tanzschule. Vielleicht werden diese Schrittfolgen als „Corona- Tanz“ in die Geschichte eingehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Strengere Corona-Regeln in Solingen: So reagieren die Behörden
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare