Pandemie

Corona: Schnelltest-Zentrum weitet Öffnungszeiten aus

Wo normalerweise Feiern stattfinden, werden derzeit Abstriche genommen und ausgewertet. Foto: Christian Beier
+
Wo normalerweise Feiern stattfinden, werden derzeit Abstriche genommen und ausgewertet.

Drei bis fünf Prozent der Abstriche sind positiv.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Dass es einen Bedarf für ihr Angebot gibt, davon waren sie überzeugt. „Der Zulauf hat uns trotzdem positiv überrascht“, gesteht Alexander Klein. Er gehört zu den Betreibern des Schnelltest-Zentrums in der Alten Maschinenhalle. An den ersten beiden Öffnungstagen, Samstag und Sonntag, ließen sich dort jeweils rund 50 Menschen auf das Coronavirus testen. Am Montag waren es knapp 75. „Täglich steigt die Zahl der Anmeldungen“, sagt Klein. Deshalb werden die Öffnungszeiten ausgeweitet.

Normalerweise organisiert das Team um Alexander und Andreas Klein, Björn Werner sowie Marc Philip Buchholz Veranstaltungen. Kurzfristig begaben sie sich auf ungewohntes Terrain. Vergangenen Dienstag entschieden sie, das Zentrum aufzubauen. Sie sprachen Ärzte im Bekanntenkreis an, gingen gezielt auf niedergelassene zu. So entstand ein Team aus sechs Medizinern. In Drei-Stunden-Schichten nehmen sie Abstriche.

Zunächst beschränkte sich das Terminangebot in der 300 Quadratmeter großen Halle auf wenige Stunden am Vormittag und Mittag. „Unsere Ärzte haben nicht unbegrenzte Kapazitäten. Außerdem haben wir erst mal vorsichtig kalkuliert“, erläutert Klein. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden nun an einzelnen Tagen bis zum Jahresende Termine am Nachmittag und Abend freigeschaltet. Getestet wird auch an den Feiertagen.

Solingen: Angebot kann „durchaus längere Zeit“ existieren

Zum Einsatz kommen Antigen-Tests eines finnischen Herstellers. 500 wurden zunächst bei einem norddeutschen Großhändler geordert. „Wir haben die Möglichkeit, kurzfristig Tests nachzubestellen“, versichert der Veranstaltungskaufmann. Sich testen zu lassen, kostet in der Alten Maschinenhalle 39,90 Euro. Das Ergebnis gibt es nach 15 bis 30 Minuten – auf Wunsch per Mail.

Drei bis fünf Prozent der Abstriche waren bislang positiv. In diesen Fällen bekommt das Gesundheitsamt umgehend eine Meldung. Das Robert-Koch-Institut gibt an, dass ein negativer Befund beim Antigen-Tests eine Infektion nicht ausschließe – insbesondere bei niedriger Viruslast. „Wir weisen darauf hin, dass ein negatives Ergebnis nur eine Momentaufnahme und kein Freifahrtschein ist“, betont Klein.

Wie lange es das Angebot in der Alten Maschinenhalle geben wird, ist noch nicht klar. Es sei aber geplant, es „durchaus längere Zeit“ aufrechtzuerhalten. Aktuell sind online Termine bis Anfang Januar buchbar. „Momentan gibt es ohnehin keine andere Verwendung für die Halle“, sagt Klein. Vor diesem Hintergrund sei es ein gutes Gefühl, wieder eine Aufgabe zu haben und die vorhandene Infrastruktur einbringen zu können. Gleichzeitig besteht die Hoffnung, mit dem Angebot die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zumindest etwas abdämpfen zu können.

In unserem Live-Blog finden Sie alle Informationen rund um das Coronavirus in Solingen. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50

Kommentare