Corona bricht bei Sen-Vital weiter aus

-pm- Nachdem bei zwei stationär untergebrachten Bewohnern des Ohligser Altenheims Sen-Vital eine Infektion mit Corona festgestellt wurde, trat das Gesundheitsamt auf den Plan. Das Haus wurde am Freitag für Besucher gesperrt und Tests für 45 Personen angeordnet. Wie Stadtsprecher Lutz Peters mitteilt, hat es am Sonntagnachmittag die Befunde gegeben: „Danach haben sich weitere vier Bewohner und fünf Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Da die Infektionsquelle bisher unbekannt ist und weitere Ansteckungen nicht auszuschließen sind, hat das Gesundheitsamt die Testung auch der übrigen Bewohner und des gesamten Personals, rund 150 Personen, davon etwa 70 Mitarbeitende, angeordnet.“ Der Reihentest wird heute vorgenommen. Am Dienstag gebe es Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare