Cobra-Kino erhält 8000 Euro Prämie

Anja Stock (l.), Geschäftsführerin der Cobra, erhielt in der Kölner Wolkenburg die Prämie von Sabine Marienfeld, Mitarbeiterin der Film- und Medienstiftung NRW. Foto: Hojabr Riahi_Film- und Medienstiftung NRW
+
Anja Stock (l.), Geschäftsführerin der Cobra, erhielt in der Kölner Wolkenburg die Prämie von Sabine Marienfeld, Mitarbeiterin der Film- und Medienstiftung NRW.

Auszeichnung

-bro- Die Bemühungen des Solinger Programmkinos Cobra um ein gutes Programm – trotz Corona-Pandemie – wurden am Dienstag in der Kölner Wolkenburg erneut mit einer Prämie honoriert. Die Film- und Medienstiftung NRW zeichnete beim 31. Kinoprogrammpreis 2021 insgesamt 74 Progammkinos aus Nordrhein-Westfalen mit der Rekordsumme von einer Million Euro aus. Geschäftsführerin Anja Stock erhielt einen Scheck über 8000 Euro: 5000 Euro waren der Sockelbetrag für die durch Corona bedingten Ausgaben. Hinzu kam in den Vorjahren eine Prämie für das Programm des Kinos in Höhe von 3000 Euro. Noch bis zum 13. Oktober läuft im Cobra-Kino „Riders of justice – Helden der Wahrscheinlichkeit.“

www.cobra-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe

Kommentare