Auszeichnung

Chorisma darf sich jetzt Meisterchor nennen

Die Proben für den Wettbewerb Jugend singt im Mai in Oberhausen laufen bereits. Geleitet wird der Chor von Artur Rivo. Foto: Michael Strahlen
+
Die Proben für den Wettbewerb Jugend singt im Mai in Oberhausen laufen bereits. Geleitet wird der Chor von Artur Rivo.

Großer Erfolg für junges Ensemble der Chorakademie – nächste Herausforderung ist im Mai der Wettbewerb Jugend singt

Von Wolfgang Günther

Solingen. Der gemischtstimmige Jugendchor Chorisma feiert in diesen Tagen mit dem Titel Meisterchor seinen erfolgreichsten Auftritt. In der 2008 gegründeten Chorakademie Bergisch Land an der Flurstraße singen Mitglieder verschiedener Chöre zwischen 4 und 60 Jahren. Geboten wird den Sängerinnen und Sängern eine altersgemäße Freizeitgestaltung und musikalische Ausbildung. Immer wieder werden neue Chorgruppen unter dem Dach der Chorakademie zusammengestellt und behutsam weiterentwickelt.

„Die Mitglieder des neuen Meisterchors machten noch die Reise nach Russland unserer Sängerjugend im Jahr 2018 mit“, erklärte Ingrid Goethe-Fliersbach, Geschäftsführerin der Chorakademie. In diesem Chor sangen die Jungen noch in den Oberstimmen Sopran und Alt. Danach war durch Wechsel und Stimmbruch der jungen Männer ein Neustart nötig. Das war die Geburtsstunde des Jugendchors Chorisma, in dem aktuell zehn Jungen und zwölf Mädels singen.

Geleitet wird der junge Chor seit Anfang dieses Jahres von dem vielseitigen Musiker und Dirigenten Artur Rivo. „Die Stimmen der Jungen haben sich inzwischen zum Tenor oder Bass entwickelt, diese Ausgewogenheit zwischen Frauen- und Männerstimmen ist einfach schön und ein ganz besonderes Merkmal unseres Chors“, erläuterte der Chorleiter den speziellen Charakter des Chors.

Auch bei der Chorakademie waren die letzten Monate problematisch zu bewältigen. „An Konzerte unserer Chöre war überhaupt nicht zu denken, wir haben hier im Haus in kleinen Gruppen geprobt und uns über Zoom online getroffen“, erzählt Ingrid Goethe-Fliersbach, die selbst an der Flurstraße einen Kinderchor leitet. Einige Chöre an der Bergischen Akademie singen aus Spaß am Gesang, andere Chöre haben Ehrgeiz entwickelt und arbeiten hin auf einen Titel. Daher tragen schon einige Ensembles der Chorakademie mit Stolz den Titel Meisterchor.

Dieses Ziel setzte sich auch Artur Rivo mit seinem jungen Chor. Der Prozess des Zusammenwachsens zwischen Chorleitung und Jugend musste etwas beschleunigt werden. Viel wurde geprobt, an kleinen Dingen gefeilt, die Stimme geschult und ein Repertoire aufgebaut.

„Die Ausgewogenheit zwischen Frauen- und Männerstimmen ist einfach schön.“

Artur Rivo, Chorleiter

Und vor einigen Tagen kam nun eben Martin te Laak zu Besuch ins große Sängerhaus an der Flurstraße. Der Landes-chorleiter der Sängerjugend im Chorverband Nordrhein-Westfalen leitet dazu selbst einige Chöre und kennt sich aus in der Qualität des Chorgesangs. „Eigentlich reisen wir mit einer vierköpfigen Jury zu den Chören, aber wegen der Pandemie mache ich das vorübergehend alleine“, erklärte er unserer Zeitung.

Der junge Chor hatte für seine Prüfung vier Lieder nach Vorgabe des Chorverbandes einstudiert, darunter mit „Im Wald und auf der Heide“ ein Volkslied und danach ein Lied aus der Renaissance. Besonders virtuos und mit lustigen Verzierungen gesungen erklang das Volkslied „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“.

Martin te Laak nahm sich Zeit für seine Begutachtung, die Richtlinien des Chorverbands NRW geben den Weg vor. Intonation, Phrasierung, Werktreue, Artikulation sowie gute Atemtechnik spielen eine Rolle. Die Spannung war kaum auszuhalten, aber sie löste sich bald in stürmischen Jubel auf, denn der Landeschorleiter hatte den Solinger Jugendchor mit 23 von 25 möglichen Punkten bewertet. Damit darf sich Chorisma Jugend-Meisterchor nennen und am NRW-Wettbewerb Jugend singt in Oberhausen im Mai 2022 teilnehmen, wo er sich für ein Meistersingen im Erwachsenenverband qualifizieren kann.

Ebenso freute sich Ingrid Goethe-Fliersbach mit dem Chorleiter und seinem jungen Chor. Ein Glückwunsch kam auch von Andreas Imgrund, dem Vorsitzenden der Kreis-Sängerschaft.

Der frischgebackene Solinger Jugend-Meisterchor Chorisma sollte auch bei einem Konzert der Chorakademie am 4. Dezember in der Solinger Stadtkirche auftreten. Leider wurde aufgrund der steigenden Corona-Zahlen auch dieses Konzert abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer verliert Kontrolle über sein Auto und kollidiert mit dem Gegenverkehr
Autofahrer verliert Kontrolle über sein Auto und kollidiert mit dem Gegenverkehr
Autofahrer verliert Kontrolle über sein Auto und kollidiert mit dem Gegenverkehr
Händler in Solingen bereiten sich auf 2G-Regel vor
Händler in Solingen bereiten sich auf 2G-Regel vor
Händler in Solingen bereiten sich auf 2G-Regel vor
44 Solinger Hausärzte erreichen bis 2026 das Rentenalter
44 Solinger Hausärzte erreichen bis 2026 das Rentenalter
44 Solinger Hausärzte erreichen bis 2026 das Rentenalter
Corona: Solingen bittet Bundeswehr um Hilfe - Maskenpflicht in Schulen - Ein weiterer Todesfall
Corona: Solingen bittet Bundeswehr um Hilfe - Maskenpflicht in Schulen - Ein weiterer Todesfall
Corona: Solingen bittet Bundeswehr um Hilfe - Maskenpflicht in Schulen - Ein weiterer Todesfall

Kommentare