CDU: Stauraumkanal muss zügig kommen

-pm- Am Donnerstag tagt der Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Wohnungswesen auch zum Thema neuer Stauraumkanal an der Tunnelstraße. Der Umfang ist dabei politisch umstritten. Die bereits getroffene Entscheidung des Beirates der Unteren Naturschutzbehörde, den Bau des Stauraumkanals in Ohligs zu verhindern beziehungsweise 1,6 Millionen Mehrausgaben für die Rettung von elf Bäumen am Straßen- und Böschungsrand zu fordern, gefährde nach Ansicht des Ohligser CDU Stadtbezirksvorsitzenden Marc Westkämper nicht nur den Standort Ohligs, sondern stelle auch einen ungenierten Versuch dar, dem Solinger Gebührenzahler unnötig Geld aus der Tasche zu ziehen.

Das teilt der CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat, Daniel Flemm, jetzt mit. Falk Dornseifer, der CDU-Sprecher im Technischen Betriebsausschuss weist darauf hin, dass diese Baumaßnahme einzig und allein dem Gewässerschutz diene, „da ohne den geplanten Kanal bei jedem Starkregen Fäkalien in den Lochbach geschwemmt werden“. Die CDU setze sich daher für eine zügige Umsetzung der geplanten Baumaßnahme ohne Mehrkosten ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz

Kommentare