Solinger begann im TV zu weinen

„Burger Teufel“-Chef bereut Teilnahme an Rosin-Show

+

Spätestens als bei Christof Zenser Tränen flossen, war klar: Der Chef des Solinger Restaurants „Burger Teufel“ bereut seine Teilnahme an der TV-Show „Rosins Restaurants“.

Dies bestätigte er nun im Rückblick gegenüber dem „Express“: „Das war von Anfang an eine schlechte Idee. Ich habe von ihm keinen einzigen sinnvollen Tipp bekommen.“ Sternekoch Frank Rosin habe nur „seine Show abziehen“ wollen. 

In der TV-Show, die am Dienstagabend auf Kabel 1 ausgestrahlt wurde, hatte Sternekoch Frank Rosin „Burger Teufel“-Chef Zenser vorgeworfen, „von Tuten und Blasen keine Ahnung“ zu haben. Zudem rieche sein Laden nach Fritteuse, so werde die Arbeit in der Küche zur „Qual und Tortur“.

Zum großen Zankapfel wurde unter anderem das Fleisch, das Christof Zenser für seine Burger verwendete. In der Show behauptete Zenser, es werde nach eigener Rezeptur hergestellt, Rosin widersprach und bewertete die Burger-Patties als Massenware. Irgendwann kamen bei Christof Zenser die Tränen.

Nun behauptet der Solinger: „Das schlechtere Fleisch wurde von Rosin selbst mitgebracht. Den Rest meines Fleisches beziehe ich zwar von einer Großfirma, aber die beliefert zum Beispiel auch die Beef Brothers, die ja einen guten Ruf haben.“ 

Auf die Kritik reagiert Frank Rosin laut „Express“ entspannt: „Es gibt immer eine Phase, in der die Leute anfangen, mich zu hassen, aber letzten Endes sind sie sehr dankbar für die Unterstützung und vergießen manchmal auch Tränen.“ 

Christof Zenser schwächte seine Kritik an der TV-Show mittlerweile auf der Facebook-Seite des „Burger Teufels“ ab: „Wir waren und sind Rosin natürlich dankbar dafür, dass er uns geholfen hat und freuen uns über so viel positiven Zuspruch von euch.“ Man habe noch nicht alles perfekt umgesetzt, arbeite stetig daran, sich zu verbessern. „Negative Kritik setzen wir gerne um - diese sollte jedoch sachlich und nicht beleidigend sein. Hinter jedem Gesicht steckt ein Mensch“, heißt es auf der Seite. red

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare