Ferienprojekt

Buntes Treiben in der Kindercity

Es ist eine elternfreie Zone, denn Einlass in die Ohligser Kindercity gibt es nur mit einem gültigen Visum.

Von Moritz Berger

Dass muss vorher beantragt und vom Stadtrat genehmigt werden. So sehen es die Gesetze vor – und die machen nun einmal die Kinder. Zumindest in dieser Woche. Und zumindest im Gemeindezentrum an der Wittenbergstraße, denn das Ferienprojekt ist eine Aktion der evangelischen Kirchengemeinde Ohligs.

„Ich bin total happy, dass alles so super läuft“, erklärt Patrick Wilde, Gemeindediakon und Organisator der Kindercity. Erstmals habe man das Ferienprojekt 2019 realisiert, musste dann allerdings zwei Jahre aussetzten. „Die Aktion ist eine tolle Gelegenheit, um die Strukturen so einer Stadt kennenzulernen“, so Wilde. Von der Polizei bis zu den Stadtwerken.

Die Kindercity funktioniert eben wie eine richtige Stadt und hat deshalb auch eine Oberbürgermeisterin. Angetreten mit dem Slogan „Wählt mich, weil ich Euch immer helfen werde“ konnte die sechsjährige Amalia ihre etwa
50 Mitbürger überzeugen und die Wahl für sich entscheiden. „Die Kindercity macht Spaß, weil man hier so viele verschiedene Berufe ausprobieren kann“, erzählt Amalia, die ihre Amtskette stolz um den Hals trägt. Bei der Jobbörse bekommen die Sechs- bis Zwölfjährigen jeden Tag viele Arbeitsangebote, in denen sie sich ausprobieren können. In der Bäckerei werden frische Cookies und Muffins gebacken, in der Boutique designen die Kinder einzigartige Stücke, und die Gärtnerei sorgt für den Blumenschmuck. Nach jeder getanen Arbeit bekommen die Bürgerinnen und Bürger der Kindercity von der Bank ihr Gehalt in der eigenen Währung „Kreuzer“ ausgezahlt.

Heute wird Sommerfest gefeiert

Auf das geschäftige Treiben in der Stadt stößt die Polizei, um zu ermitteln, wer Falschgeld in Umlauf gebracht hat. „Achtet drauf, wenn Euch gefälschte Scheine angedreht werden und kommt damit zu uns“, macht der Polizist Emil und Nick klar. Dabei hatten die beiden Pressesprecher der Kindercity das Falschgeld zuerst entdeckt. „Hier ist immer ganz viel los und kein Tag ist wie der andere“, erklärt Nick und findet, dass man in der Kindercity gut leben kann.

Am heutigen Freitag endet das Ferienprojekt mit einem Sommerfest, zu dem ausnahmsweise auch die Eltern in die Kindercity kommen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Hunderte Solinger beim Sommerparty-Auftakt - ab 17 Uhr geht´s weiter
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Unschönes Ende eines Schwimmbad-Besuchs: Diebe räumen Spind leer und stehlen Auto
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Filmcrew dreht Weihnachtsserie bei 30 Grad
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt
Corona: Inzidenz in Solingen sinkt

Kommentare