Historisches Foto

Was wissen Sie über dieses Gebäude?

Markantes Gebäude an zentraler Stelle – erkennen Sie, wo das Foto entstand? Was wissen Sie über die Geschichte des Baus, welche Erinnerungen verbinden Sie mit ihm? Schreiben Sie uns eine Mail bis Donnerstag, 20. Oktober.redaktion@solinger-tageblatt.de
+
Markantes Gebäude an zentraler Stelle – erkennen Sie, wo das Foto entstand? Was wissen Sie über die Geschichte des Baus, welche Erinnerungen verbinden Sie mit ihm? Schreiben Sie uns eine Mail bis Donnerstag, 20. Oktober.redaktion@solinger-tageblatt.de

Das gesuchte Gebäude steht an einer zentralen Stelle.

Markantes Gebäude an zentraler Stelle – erkennen Sie, wo das Foto entstand? Was wissen Sie über die Geschichte des Baus, welche Erinnerungen verbinden Sie mit ihm? Schreiben Sie uns eine Mail bis Donnerstag, 20. Oktober, an redaktion@solinger-tageblatt.de.

Unser Historisches Foto der vergangenen Woche entstand beim Drachenflugfest in Leichlingen, das nun wieder vor der Tür steht

Es braucht Geschick und den richtigen Wind, um den Drachen in die Höhe zu bugsieren, wie diese Herren zeigen.

Von Kristin Dowe

Solingen. Ganz so einfach haben wir es unseren Leserinnen und Lesern diesmal mit unserem Historischen Foto nicht gemacht. Denn der Schauplatz des Geschehens lag diesmal nicht in Solingen, sondern in der Nachbarstadt Leichlingen – genauer, in Witzhelden. Das Foto, auf dem zwei Herren dynamisch versuchen, einem Drachen beträchtlichen Ausmaßes in die Luft zu verhelfen, ist beim Drachenflugfest in Witzhelden am Bechhauser Weg entstanden.

Richtig erkannt hat das ST-Leser Norbert Posthum. „Die Veranstaltung ist bei Familien sehr beliebt“, blickt er zurück. „Ähnliche Events gibt es schon lange in den Küstenregionen. Ich vermute, dass von dort die Initialzündung erfolgte.“ Der entscheidende Hinweis sei für ihn der Fernsehturm gewesen, der links im Hintergrund zu sehen ist. „Es drängt sich ein Vergleich mit dem Flugplatzfest in Wiescheid auf. Hier ist alles nur größer und vorwiegend mit Motorkraft ausgestattet“, schreibt er.

Auch heute noch treffen sich Drachenfans auf der weitläufigen Wiese in Witzhelden.

Ausrichter des Vereins, so berichtet Posthum ebenfalls richtig, sind auch heute noch die Junge Union Leichlingen und der gemeinnützige Verein „Eddy hilft“, der sich gegen Kinderarmut engagiert. Mit Spendenaktionen unterstützen die „Drachenflieger mit den helfenden Händen“, wie der Verein sich auf seiner Homepage selbst beschreibt, ganz unterschiedliche Hilfsprojekte für Kinder. Schon in wenigen Tagen, am Sonntag, 23. Oktober, steht das Drachenflugfest wieder vor der Tür. Vormittags ab 11 Uhr können kleine und große Drachenfreunde den Himmel über Witzhelden dann wieder bunt erstrahlen lassen. Die große Wiese eignet sich auch heute noch hervorragend für das herbstliche Hobby.

Gedanklich war Elke Steinhaus zwar offenbar nicht beim Drachenfliegen, doch hat die ST-Leserin in jedem Fall die Örtlichkeit richtig erkannt. „Ich nehme an, das Foto zeigt den 134 Meter hohen Fernmeldeturm in Witzhelden“, schreibt sie an das Tageblatt und kann sogar mit baulichen Details zu dem Bauwerk aufwarten: „Er ist aus Stahlbeton und wurde 1975 erbaut.“ Sie habe ihn schon oft bei ihren Spaziergängen gesehen.

Bleibt zu hoffen, dass bei den Drachenfans das Wetter mitspielt und die bunten Schönheiten beim Drachenflugfest wieder steigen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
Hier soll ein Platz für die Ohligser entstehen
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
 Jan und Jascha sind die besten Songwriter 2022
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde
Ringen um Lidl-Erweiterung in nächster Runde
Corona: Inzidenz sinkt - Impfaktion beim Weihnachtsbaumverkauf
Corona: Inzidenz sinkt - Impfaktion beim Weihnachtsbaumverkauf
Corona: Inzidenz sinkt - Impfaktion beim Weihnachtsbaumverkauf

Kommentare