Bürgertreff ist Anlaufstelle für Kinder

Rafat Sukkar und das Team vom Spielmobil machten gestern Station auf dem Bolzplatz an der Zietenstraße. Foto: Michael Schütz
+
Rafat Sukkar und das Team vom Spielmobil machten gestern Station auf dem Bolzplatz an der Zietenstraße. Foto: Michael Schütz

Verein „Rund um die Zietenstraße“ legt Jahresbericht 2019 vor

Von Anja Kriskofski

Von Freizeitaktivitäten für Kinder bis zur Sozialberatung: Der Bürgerverein „Rund um die Zietenstraße“ hat seinen Jahresbericht 2019 vorgelegt. Das Team aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern macht Angebote für die rund 3100 Menschen im Wohnquartier zwischen Schützenstraße und Klingenstraße. Aktivitäten, die in diesem Jahr durch die Corona-Krise jäh unterbrochen wurden.

So seien 2019 jede Woche rund 40 Kinder in die Hausaufgabenbetreuung gekommen, heißt es im Bericht. „Vor allem viele Grundschüler kommen“, berichtet Quartiersmanagerin Eva Thomas. Im Schuljahr 2019/2020 wurde wegen der hohen Nachfrage eine vierte Gruppe für Erst- und Zweitklässler eröffnet. Nach den Sommerferien soll die Betreuung verkürzt und mit kleineren Gruppen wieder starten.

Bereits zum vierten Mal fand 2019 die Ferienaktion „Kultur macht stark“ statt. Die mit Bundesmitteln finanzierte Woche sei stets ein echter Höhepunkt für die Kinder, sagt Thomas: „Sie waren betroffen, dass sie in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden kann.“ Stattdessen hat der Verein in den sechs Wochen der Sommerferien Workshops und Ausflüge in kleinen Gruppen organisiert. Gestern machte das Spielmobil Station im Quartier.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Sozialberatung zu Themen wie Gesundheit, Schule und Kindergarten. Diese werde nicht nur von den Geflüchteten im Holzhaus an der Zietenstraße, sondern auch von anderen Bewohnern wahrgenommen. 2019 wurde auch auf Arabisch und Kurdisch beraten.

Der Frauentreff erstellte mit Fördergeldern ein Kochbuch, zu dem Bewohnerinnen der Flüchtlingsunterkunft Rezepte beisteuerten. Eva Thomas: „Es wird noch einmal gedruckt. Zudem soll es ein weiteres Rezeptheft geben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare