„Solingen elektrisiert“

Bürger können bei Umsetzung mitreden

Integriertes Kommunales Elektromobilitätskonzept wurde erstellt.

„Solingen elektrisiert“ unter diesem Motto wurde in der Klingenstadt mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums das Integrierte Kommunale Elektromobilitätskonzept erstellt, das inzwischen unter elektromobilität.solingen.de vorliegt. Viele Solinger haben Ideen entwickelt und damit einen Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität geleistet. Nun soll das Programm umgesetzt werden. Coronabedingt sollen nun im Herbst themen- und maßnahmenbezogene Videokonferenzen durchgeführt werden. 

Um eine Reihenfolge der mehr als 30 Maßnahmen zu ermitteln, können Interessierte nun online für maximal drei Maßnahmen aus vier Themenfeldern votieren. Aus folgenden Bereichen können bis zum 14. August drei Schwerpunktthemen gewählt werden: Private Elektromobilität (dazu gehören auch E-Bikes), Elektromobilität im Quartier, Elektromobilität im Flotteneinsatz (Busse, Müllentsorgung oder Carsharing).

www.solingen-redet-mit.de

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Unbekannte töten Frösche am Heidebad
Unbekannte töten Frösche am Heidebad
Unbekannte töten Frösche am Heidebad

Kommentare