Klingenpfad

Bürger können Standortwünsche für Sitzbänke angeben

Diese Bank lädt in einer Gräfrather Parkanlage zum Verweilen ein. Foto: Christian Beier
+
Diese Bank lädt in einer Gräfrather Parkanlage zum Verweilen ein.

Klingenpfad wird mit 100 neuen Exemplaren ausgestattet.

Von Kristin Dowe

Solingen. ST-Leser Udo Baron ist nicht gut zu Fuß und wünscht sich gerade deshalb grundsätzlich mehr Sitzbänke im Solinger Stadtgebiet, damit vor allem gehbehinderte Menschen bei Bedarf eine Verschnaufpause einlegen können. „An der Bushaltestelle Burger Brücke gibt es beispielsweise gar keine Sitzgelegenheit, obwohl es sehr hilfreich wäre. An der Haltestelle Jagenberg, die kaum frequentiert ist, kann man hingegen sitzen. Das leuchtet mir nicht wirklich ein.“

Was den Rentner freuen dürfte: Auf dem Klingenpfad stellt die Stadt immerhin rund 100 neue Bänke auf oder lässt diese instandsetzen – gesponsert werde dies vom Initiativkreis Solingen, teilt die Verwaltung schriftlich mit. Grundsätzlich dürften Bürger der Stadt gerne Anregungen geben, wo im Stadtgebiet sie sich eine Sitzbank wünschen würden, betont Rathaussprecherin Birgit Wenning-Paulsen. „Ob ein Standort umgesetzt werden kann, hängt jedoch grundsätzlich von verschiedenen Kriterien ab und wird für jeden Einzelfall entschieden.“ Dabei gehe es etwa um die Besucherfrequenz, die Erreichbarkeit und die Lage im Stadtgebiet oder auf einer Spiel- und Grünanlage. „Im Wald darf beispielsweise die Holzabfuhr nicht behindert werden und auch die Folgekosten spielen eine Rolle“, so Wenning-Paulsen weiter. Auch seien diesbezüglich in letzter Zeit nur selten Wünsche von Bürgern an die Verwaltung herangetragen worden.

Ein Blick auf die Zahlen offenbart zudem, dass die Stadt vielerorts bereits großzügig mit Bänken ausgestattet ist: Laut Angaben der Stadt gibt es davon rund 250 im Straßenraum, vor allem in den Kernbereichen. Auf Spielplätzen und in Freizeitanlagen wie etwa am Engelsberger Hof, am Bärenloch oder am Planetenweg stehen circa 600 Bänke. Weitere 250 befinden sich auf städtischen Park- und Gartenanlagen wie Maltesergrund oder Botanischer Garten. Circa 250 Sitzbänke stehen außerdem im städtischen Wald und in den innerstädtischen Bachtälern, hauptsächlich an stark frequentierten Wanderwegen wie Klingenpfad oder Regionale.

Konkrete Wünsche für einen Aufstellungsort können bei der zuständigen Bezirksvertretung oder beim Teilbetrieb Stadtgrün und Stadtbildpflege der Technischen Betriebe gemeldet werden, für Waldgebiete beim Stadtdienst Natur und Umwelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Nach Unfall: L 74 in beide Fahrtrichtungen gesperrt
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Suche nach Vermissten dauert an - Entwarnung für Solingen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare