Ehemaliges Hallenbad

Birker Bad: Investor wartet auf die Baugenehmigung

Am Birker Bad ist bereits ein Bagger aktiv, aber noch nicht für alle Bauvorhaben liegen die Genehmigungen schon vor. Foto: Christian Beier
+
Am Birker Bad ist bereits ein Bagger aktiv, aber noch nicht für alle Bauvorhaben liegen die Genehmigungen schon vor.

Arbeiten an und im ehemaligen Hallenbad stocken. In dem Gebäude soll es künftig einen Bio-Supermarkt der Kette Denn‘s, ein Café sowie einen Flugsimulator von Aerotask geben.

Von Philipp Müller

Solingen. Die Vorzeichen stehen gut, dass bald die Arbeiten im ehemaligen Birker Bad beginnen und dort neues Leben einzieht. Investor ist die Borodimos-Gruppe aus Düsseldorf. Schon vor einigen Monaten ist laut Rathaus der Bauantrag für den Umbau des Hallenbades bei der Bauaufsicht eingegangen. „Die Prüfung steht kurz vor dem Abschluss“, erklärt Stadtsprecherin Sabine Rische.

Andreas Borodimos von der Düsseldorfer Unternehmer-Familie (unter anderem Tele-Pizza) hatte im Januar erklärt, dass schon Mieter feststehen würden. Die Kette Denn’s wird mit einem Bio-Supermarkt einziehen. Der Solinger Unternehmer Benjamin Bliss von Aerotask hatte bestätigt, im Gebäude selbst in einen Flugsimulator zu investieren. Dafür wirbt bereits an Banner. Und im unter Denkmalschutz stehenden Römerbad wird Bliss ein Café eröffnen. Zudem ist der Einzug einer Filiale von Jacques Weindepot bekannt. Borodimos kündigte an, weitere Flächen für Handel und Dienstleistungen zu planen.

Rund 10 Millionen Euro veranschlagt er als Investitionssumme. Die fließt zum großen Teil in Neubauwohnungen auf dem angrenzenden Parkplatz. Wann es dort weitergeht, erläutert die Stadt: Der Bauvorbescheid sowohl für den Umbau des ehemaligen Hallenbades als auch für den Neubau auf dem früheren Parkplatz direkt nebenan an der Brühler Straße liegt seit mehreren Monaten vor. „Damit sind die Voraussetzungen für beide Vorhaben grundsätzlich geschaffen“, erklärt Rische.

Birker Bad in Solingen: Für die Neubauten läuft das Prüfverfahren im Rathaus

Seit Ende Mai liegt der Bauantrag für den Geschosswohnungsbau im Rathaus vor. Er beruhe im Wesentlichen auf dem bereits erteilten Vorbescheid. Dafür läuft laut Rische aktuell das Beteiligungs- und Prüfverfahren.

Die Pläne für die Neubauten, aber auch für das Hallenbad kommen aus dem Büro des Kölner Architekten Dr. Bruno Wasser für Denkmalumbauten.

Doch ganz ruht die Baustelle nicht, denn ein genehmigungsfreies Vorhaben läuft schon. So begannen die Sanierungsarbeiten in dem bestehenden Wohnhaus, das links an das ehemalige Schwimmbadgebäude angebaut ist. „Dort sollen auf der Rückseite auch drei Balkone angebaut werden. Der Antrag dafür ist bereits geprüft und wird in Kürze erteilt“, sagt Rische.

Der Neubau umfasst dann 40 Wohnungen zwischen 55 und 140 Quadratmetern Größe und Verkaufspreisen von 4000 Euro pro Quadratmeter. Borodimos und Wasser hatten eine Bauzeit bis Mitte 2023 in Aussicht gestellt. Dann sei auch das Bad umgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs
Corona: KV korrigiert Zahl der Geimpften nach unten - Impfmobil unterwegs
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare