Biete Rostlaube, suche Schlittenhunde

-
+
-

Von Manuel Böhnke

Die Arbeit im Homeoffice und die aktuellen Kontaktbeschränkungen haben auch ihre Vorteile. Beispielsweise fahre ich derzeit so wenige Kilometer mit dem Auto wie selten zuvor. Am Dienstag brauchte ich den Wagen aber doch noch mal. Die Fahrt startete allerdings mit reichlich Verzögerung. Zuvor musste ich mich mit der dicken Eisschicht auf der Windschutzscheibe beschäftigen. Das Problem: Der Eiskratzer lag im Fahrzeug. Und das wollte sich partout nicht öffnen lassen. Im Internet suchte ich nach einer Lösung. Auf keinen Fall sollte ich gewaltsam an der Tür reißen, war dort zu lesen. Stattdessen sei es ratsam, mit leichtem Druck das Eis zu brechen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Offensichtlich waren die Urheber des Ratgeberartikels nicht auf die aktuellen Temperaturen und mein altes Auto vorbereitet. Ihr Tipp brachte nämlich genau nichts. Einen größeren Effekt hatte das lauwarme Wasser, das ich vorsichtig an den Rändern der Türe verteilte. Nach einer Viertelstunde war mein Auto endlich auf. Die Belohnung: weitere 20 Minuten Eiskratzen, kalte Hände, nasse Füße. Wird es nicht bald wärmer, sollte die Solingerin Panagiota Petridou darüber nachdenken, ihre Vox-Sendung umzubenennen: Biete Rostlaube, suche Schlittenhunde. Ich stünde als Kandidat bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen durch Reiserückkehrer
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare