Op dem Bierenboum bes noh Köllen kieken

Sugar de Spetzen vam Dom wören te senn. Foto: Leon Hohmann
+
Sugar de Spetzen vam Dom wören te senn. Foto: Leon Hohmann

Sugar de Spetzen vam Dom wören te senn.

Von Klaus Schlömer

SOLIG Medde der 50er Johren hatten wer Prummen- on Plüschprummenböüm em Garden – on ouch ne gruten Bierenboum, baul twölf Medern huh. He wor alt en bettschen en de Johren kuomen. User Besteaulen hatten us op ehrer göülen Hochtiet vertault, dat men owen vam Bierenboum ut beï guodem Weder bes noh Köllen kieken köün. Sugar de Spetzen vam Dom wören te senn. Wir Kenger soten stiefstaats em Matrusenaantuog en der guoder Stuof on hant us die Kallereï agehuort.

„Dat wellen wer doch selwer ouch ens senn“, saiht minnen Bruoder ens für mech. Et wor nömmes em Hus, jo dann vüraan! Met völl Dress en der Böxen geng et loss. Op dem ierschten Stöck hät mer der grute Bruoder de Röüberleïder gehaulen, on dann koun ech alleïn huhklemmen. Su wor ech sier owen en der Tipp akuomen on hatt de schönste Utsecht üöwer Mersched. Minnen Bruoder hatt sech en paar Tiëkelsteïn hegedonn on koun su ouch alleïn huhklemmen. He kom bluß nit so wiet wie ech beïm Klemmen, do brok die eïn on anger Schlouht aff. He wor wall te schwor.

„Ech donn mech wiër eraff!“, riëp he erop. Nu wor ech ganz alleïn do owen en twölf Medern Hühde, on et feng en bettschen aan te reenen. „Kiek doch ens noh Köllen, off de den Dom senn kannß“, riëp minnen Bruoder van ongen erop. – „Ech senn bluß grute schwarte Wolken, die hie rüöwertrecken“, riëp ech eraff. – „Dann mak sier, datt de ronger kömmß, bevör datt de Äulern heïmkuomen!“

Allen Muot tesamegenohmen, kom ech eïfach nit met minnen korten Beïnen op ner ongern Schlöühte te stonn. „Ech kuom hie nit mieh ronger“, riëp ech minnem Bruoder tuo. „Du mottß mer den Boum affseegen, dann es alles ganz leïhte. Hol doch ens die lang Büögelseeg ut der Schmette!“, mott ech wall en minner gröttsten Nut geruopen hann.

Ongertöschen hatten sech sun paar Nohbern ongerm Bierenboum tesamegedonn, die van owen gesenn itzegkleïn utsogen. Twei Astrieker komen met ner langer Leïder. Eïner klomm huh on hät mech kleïnen Köttel huckepack met noh ongen gedragen. Den Köllner Dom hann ech vam Bierenboum ut zelewes nit gesenn.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare