Überraschung

In Bethanien kommt der Nikolaus digital

Prof. Dr. Winfried Randerath verkleidete sich als Bischof Nikolaus, Jörn Ostermeier als Knecht Ruprecht. Foto: Michael Schütz
+
Prof. Dr. Winfried Randerath verkleidete sich als Bischof Nikolaus, Jörn Ostermeier als Knecht Ruprecht.

Per Chatfunktion konnten Kinder Fragen stellen

Von Anna Lauterjung

Solingen. Im Krankenhaus Bethanien in Aufderhöhe erwartete einige Kinder am Montagnachmittag eine kleine, nachträgliche Überraschung zu Nikolaus. Chefarzt Prof. Dr. Winfried Randerath und seine Kollegen organisierten eine coronakonforme Feier für die Kinder der Mitarbeiter des Krankenhauses und des angeschlossenen Altersheims.

Sie waren über das Video-Konferenzsystem „Teams“ live dabei, während die Nikolausfeier per Kamerasystem aus der Kapelle in das Krankenhaus und das Altersheim übertragen wurde. Pünktlich um 15.30 Uhr begann die Übertragung in die Wohnzimmer der Kinder.

Prof. Randerath erzählte als Nikolaus verkleidet drei Geschichten – zwei aus dem Leben des bekannten Bischofs und eine über Engel. Unterstützung bekam er dabei durch ein musikalisches Trio, bestehend aus zwei Geigern und einer Pianistin, die bekannte Weihnachtslieder spielten, sowie durch drei Engel und Knecht Ruprecht (Pflegedirektor Jörn Ostermeier).

Kinder erhalten eine süße Überraschung

Wie so viele Feiern in diese Zeit, konnte auch die jährliche Nikolausfeier des Krankenhauses nicht vor Ort stattfinden. Doch das war für Prof. Randerath und seine Kollegen kein Grund, sie in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Zusammen überlegten sie sich eine Alternative und nutzten den mittlerweile erprobten Weg der Videokonferenz. Ursprünglich sollten auch neun Kinder aus dem Kindergarten in der Kapelle anwesend sein, doch das wurde krankheitsbedingt abgesagt.

Durch die eingebaute Chat-Funktion konnten die Kinder dem Nikolaus Fragen stellen, zu seiner Kindheit, seinem Gesundheitszustand mit Blick auf Corona und nach einer möglichen Ehefrau Nikolaus’. Die traditionelle Bescherung übernahmen dann die Eltern zu Hause, die bereits einen Schokoladen-Weihnachtsmann für ihr Kind erhalten hatten.

Diesen erhielten in diesem Jahr nicht nur die digital anwesenden Kinder. Im Anschluss an die Videoübertragung machten sich Prof. Dr. Randerath, der stellvertretende Pflegedirektor Jörn Ostermeier sowie die Engel Joana Kochendörfer, Sophie Randerath und Janina Fürst verkleidet auf den Weg zu den Kindern im Wartebereich der Corona-Teststation. Auch sie erhielten eine süße Überraschung aus dem Sack des Nikolaus’.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein
Fahrradweg soll ab 2023 dauerhaft sein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare