Bethanien bietet jetzt Schnelltests an

-sith- Ab sofort können Solinger im Krankenhaus Bethanien einen kostenlosen Schnelltest, den sogenannten „Bürgertest“, auf das Coronavirus durchführen lassen. „Wir sind gut vorbereitet und die Strukturen für die Tests stehen“ erklärt Chefarzt Prof. Winfried Randerath. Man solle aber auf jeden Fall einen Termin vereinbaren. Das Krankenhaus rechnet mit bis zu 1500 Tests pro Tag.

Sollte ein negatives Testergebnis zu Erleichterungen für den Bürger führen, etwa beim Einkaufen oder Restaurantbesuch, wird mit höheren Zahlen gerechnet. Dann müsse auch über eine Ausweitung der Testkapazitäten nachgedacht werden. Ganz wichtig: Wer bereits an Symptomen leidet, sollte keinen Schnelltest durchführen lassen, sondern direkt einen PCR-Test machen. Das sei nach wie vor das zuverlässigste Verfahren, um einen Infektionsverdacht abzuklären. Die Schnelltests werden in Bethanien abseits vom regulären Testablauf durchgeführt. Dafür wurden zwei Container neben dem Krankenhaus vorbereitet. Neben Bethanien führt auch der private Anbieter in der Maschinenhalle des Gründer- und Technologiezentrums kostenlose Schnelltests durch. Mit weiteren Ärzten und Apotheken ist die Stadt dafür im Gespräch.

www.coronatestsolingen.de, P 63-9999 (Bethanien) und coronaschnelltestsolingen.de (Maschinenhalle).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare