Parkfriedhof

Bestattung mit 100 Personen in Gräfrath

Eine Bestattung mit vielen Teilnehmern sorgte am Montagvormittag auf dem städtischen Parkfriedhof in Gräfrath für Aufsehen.

Als vier Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes nach Hinweisen aus der Bevölkerung vor Ort eintrafen, war die Veranstaltung nach Angaben der Pressestelle des Rathauses zwar schon in Auflösung begriffen. Die Ordnungshüter trafen aber noch 100 bis 150 Personen an, die gerade den Friedhof verließen.

Erlaubt sind bei Bestattungen gemäß der „Bundesnotbremse“ nur 30. Weil die Bestattung bereits beendet war, ließen die Ordnungshüter die Teilnehmer – darunter nach Angaben von Augenzeugen viele Auswärtige – abziehen. Man werde aber mit dem Veranstalter und dem Bestatter Kontakt aufnehmen, um Gästelisten zu prüfen, kündigte die Stadtverwaltung an. Laut Ordnungsdezernent Jan Welzel (CDU) macht es einen Unterschied, ob wirklich alle Anwesenden an der Trauerfeier teilgenommen hätten oder ob viele unter Wahrung der Abstandsregeln auf dem Friedhof gewesen seien, um Abschied zu nehmen. Vonseiten des Rathauses gibt man außerdem zu bedenken, dass die 30-Personen-Obergrenze für Außenbereiche der Friedhöfe erst seit Einführung der bundesweit einheitlichen Regeln gelte. Offenbar sei dies noch nicht jedem bekannt. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare