Crossover-Reihe „On Fire“ startet wieder

Symphoniker entfachen mit Tarantino-Filmmusik wieder das Feuer

Miki Kekenj steht wieder am Dirigentenpult bei „On Fire!“ Archivfoto: mis
+
Miki Kekenj steht wieder am Dirigentenpult bei „On Fire!“ Archivfoto: mis

On Fire!“ startet nach genau einem Jahr Zwangspause wieder am 14. und 15. Oktober – Drei Konzerte in der neuen Spielzeit.

Der Funke soll überspringen: Um das Feuer der beliebten Crossover-Reihe „On Fire!“ nach einem Jahr Corona-Zwangspause neu zu entfachen, holen sich die Bergischen Symphoniker am 14. und 15. Oktober Kult-Regisseur Quentin Tarantino als Anheizer auf die Bühne. Nicht in persona, aber seine Filmmusik aus „Pulp Fiction“, „Inglorious Basterds“ oder „Kill Bill“. „Wer die Filme kennt, weiß, dass die Musik super skurril eingesetzt wird“, erklärt Konzertmeister Miki Kekenj, der „On Fire!“ leitet. Eine Gemetzelszene à la Tarantino werde gerne mit naiver Musik unterlegt.

Soul, Western, Rock, Pop – beim „Enfant terrible“ des modernen Kinos gebe es eine unheimliche Bandbreite. „Diese Vielfalt macht es superspannend“, sagt Kekenj, der alle Tarantino-Filme gesehen hat. Die Stücke seien nicht speziell für Tarantinos Streifen komponiert worden; der Regisseur bediene sich zu 90 Prozent aus gängigen Hits.

Der „On Fire!“-Konzertmeister hat erneut alle Stücke für das Orchester selbst arrangiert. Denn die gibt es so nicht. Die Noten liegen den Symphonikern bereits vor, am 12. Oktober starten die Proben. „Wir freuen uns riesig darauf, wir sind schließlich Livemusiker.“

Künstler: Neben den Bergischen Symphonikern, die dieses Mal als großes Orchester mit 50 Mann auftreten dürfen, da nahezu komplett durchgeimpft, gibt es eine vierköpfige Liveband. „Die braucht man für Soulstücke“, weiß Miki Kekenj, der im Orchester die 1. Violine spielt. Unterstützt werden die Musiker von zwei Livesängern, die Miki Kekenjs Freunde sind: Sängerin Lary und Sänger Mic Donet. Letzterer wurde durch „The Voice of Germany“ bekannt, sein Mentor war Xavier Naidoo. Der von ihm im Halbfinale vorgetragene, selbstkomponierte Song „Losing You“ erreichte Platz 36 der deutschen Charts. Lary ist Sängerin, Songschreiberin und Schauspielerin. Sie hat bereits mit MoTrip die Single „So wie du bist“ (Platz 3) herausgebracht. Michael Foster moderiert. Überraschung inklusive.

Termine & Karten für „On-Fire“:

Solingen: Donnerstag, 14. Oktober, 20 Uhr, Theater und Konzerthaus. Karten: 19 bis 38 Euro.

theater-solingen.de

Remscheid: Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr, Teo Otto Theater. Restkarten: 32 Euro.

theaterticket.remscheid.de

Corona-Lage: Es gilt 3G. Auch, wenn sie dürfen, sind die Spielstätten vorsichtig und lasten die Plätze nicht komplett aus. „Das bedeutet für uns nur halbverkaufte Säle, aber das ist richtig so“, sagt Kekenj. „Wir müssen uns rantasten an unsere neue Realität.“ Das sieht auch Oboist Christian Leschowski so. „Die Menschen sollen sich wohlfühlen und das Konzert sicher genießen.“ Er sei selbst erstaunt, wie hartnäckig Corona sei. Vorher sorgte „On Fire!“ stets für ausverkaufte Häuser. An diesen Spirit wolle man anknüpfen. „Wir möchten die Gemeinde zusammenbringen“, sagt Leschowski. Bei seinem Kammermusikkonzert letzten Sonntag in Solingen seien so viele Besucher wie nie dagewesen. „Die Zuhörer waren unfassbar glücklich.“

Ausblick: Nach „Tarantino in Concert“ gibt es einen beschwingten Auftakt in den Advent bei „Swinging Christmas“ mit Rat-Pack-Frank-Sinatra-Musik: 3. Dezember in Solingen, 4. Dezember in Remscheid, je 19.30 Uhr. Im Mai steigt das dritte und letzte Konzert der „On Fire!“-Reihe mit der kubanischen Jazzpianistin Marialy Pacheco und ihrem Trio. „Danzón Cubano“: 25. Mai 2022 in Remscheid, 27. Mai in Solingen, jeweils 19.30 Uhr.

Familienkonzert mit den Symphonikern: Ralph Caspers erklärt Kindern Musik.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Torsten Sträter ist der Erzähler unter den Comedians
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Impfstation: Falsches Vakzin gespritzt
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?
Welche Kreuzung suchen wir heute?

Kommentare