Sommerferien

Ausflugstipps: Mit Kindern die Welt der Tiere entdecken

Wer Greifvögel und Eulen hautnah erleben will, der ist in der Falknerei Bergisch Land in Remscheid richtig.
+
Wer Greifvögel und Eulen hautnah erleben will, der ist in der Falknerei Bergisch Land in Remscheid richtig.

Diese Tierparks hat das Bergischen Land zu bieten.

Von Peter Klohs

Bergisches Land. Wenn der Nachwuchs mal wieder quengelt und der Familie nicht so recht etwas einfallen will, um die Kinder mit einem Ausflug zu begeistern, bietet sich insbesondere in den Schulferien ein Besuch im Zoo oder im Tierpark an. Wir haben die wichtigsten Parks im Bergischen zusammengefasst.

Wandertouren im Bergischen Land

Grüner Zoo Wuppertal:

Der über 140 Jahre alte, 24 Hektar große Tierpark an der Hubertusallee ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene ab 15 Jahren 18,50 Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren 1,70 Euro. Hunde dürfen in den Zoo nicht mitgenommen werden. Die beiden Katzenhäuser sind geschlossen, alle anderen Tierhäuser sind geöffnet. Die knapp 3300 Tiere verteilen sich auf zum Teil bergiges Gelände. Der Grüne Zoo verfügt über eine eigene Gastronomie, in der die beliebte Currywurst mit Pommes 6,20 Euro kostet. Ein halber Liter Apfelschorle ist für 3,30 Euro zu bekommen. Das Parken kann problematisch sein. Daher empfiehlt sich die Anreise mit dem ÖPNV. Die S-Bahn-Linien 8 und 9 halten an der Station „Zoo / Stadion“, ebenso die Schwebebahn.

wuppertal.de/zoo-wuppertal

Falknerei Bergisches Land: Die Falknerei an der Grüne 1 in Remscheid liegt abseits großer Straßen, weshalb die Eulen- und Greifvögelstation mit Bus oder Bahn nicht optimal erreicht werden kann. Die Flugshows der Falknerei finden dienstags bis samstags um 15 Uhr statt, sonntags zusätzlich um 11 Uhr. Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder fünf Euro. Ein besonderes Angebot ist die Wanderung mit einem Greifvogel. Für 90 Minuten kostet diese Wanderung 49 Euro pro Person. Es gibt einen Parkplatz in der Nähe der Falknerei, dessen Platz jedoch begrenzt ist. Beim Parken auf der Straße bitte darauf achten, keine anderen Verkehrsteilnehmer zu behindern.

falknerei-bergischland.de

Solinger Vogel- und Tierpark: Das 1,5 Hektar große Areal des Vogel- und Tierparks am Hermann-Löns-Weg 71 in unmittelbarer Nähe zur Ohligser Heide beheimatet rund 300 Tiere aus 80 Arten. Zum Angebot zählen weiter ein großer Spielplatz und ein Streichelzoo. Erwachsene ab 16 Jahren zahlen sechs Euro Eintritt, Kinder von drei bis 15 Jahren drei Euro, Hunde 50 Cent. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Der Park verfügt über einen Kiosk, an dem man Snacks und Getränke zu zivilen Preisen kaufen kann. Mit dem Bus ist der Vogel- und Tierpark mit den Linien 782 und 791 zu erreichen. Außerdem fahren die RB 48 und der RE 7 nach Solingen Hbf. Von dort aus geht es mit der S 1 weiter zur Haltestelle Solingen Vogelpark.

solinger-vogelpark.de

Tierpark Fauna: Auch dieser Tierpark an der Lützowstraße 347 an der Gräfrather Heide in Solingen ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Park zeigt auf drei Hektar seltenere Säugetiere wie Stachelschweine oder Kängurus, Vögel wie den Trauerschwan und Reptilien wie Agame oder Schildkröten. Insgesamt gibt es 400 Tiere in 100 Arten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene ab 14 Jahren fünf Euro, für Kinder von drei bis 14 Jahren 2,50 Euro. Auch der Fauna-Tierpark ist gut mit dem Bus zu erreichen. Mit der Linie 621 steigt man an der Haltestelle Roßkamper Höhe aus, mit der Linie 695 am Eugen-Maurer-Heim.

tierpark-fauna.de

Straußenfarm Wermelskirchen-Emminghausen: Durch die Baustelle im Bereich der BAB-Abfahrt Wermelskirchen empfiehlt es sich, die Straußenfarm (Emminghausen 80) über Burscheid anzufahren. Das gesamte Areal der Farm beträgt 12 Hektar. Besuche dort sind ausschließlich im Rahmen einer Führung erlaubt. Kleingruppen bis sechs Personen bezahlen für eine 45-minütige Führung pauschal 25 Euro. Gruppen bis zehn Personen entrichten für eine 90-minütige Führung 50 Euro, jede weitere Person drei Euro. Offene Führungen ohne vorherige Terminabsprache sind samstags, sonntags und besonders in den Schulferien () um 13 und um 15 Uhr möglich. Diese kosten für Erwachsene ab 18 Jahre fünf Euro, für Kinder je nach Alter drei oder vier Euro, für Kinder bis 3 Jahren nichts. Ein besonderes Angebot ist „Strauße hautnah“, bei dem man den großen Vögeln besonders nahe kommt. Der 1. Teilnehmer bezahlt 59 Euro, jeder weitere 20 Euro. Fünf Euro bezahlen Zuschauer.

straussenfarm-emminghausen.de/

Hintergrund

Um aktuelle Informationen abzurufen oder Öffnungszeiten, ist es hilfreich, vor dem Besuch auf die Web-Seiten der Tierparks zuschauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
85-Jährige Fußgängerin wird angefahren
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
Jan Delay bringt in Ohligs Massen zum Tanzen - Mit vielen Fotos
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
OB Kurzbach: „Dezentrale Energie wird die Lösung sein“
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser
Gastro-Fans ziehen in Ohligs um die Häuser

Kommentare