Straßenname

Berge sind in Ohligs nun mal rar

-
+
-

Mit Bergen ist Ohligs ja nun wirklich nicht reich gesegnet.

Besucher werden vornehmlich in die Heidelandschaft gelotst, wo still einzelne Birken in den Unterland-Himmel ragen und der insektenfressende Sonnentau auf dem Torfmoos Beute macht. Richtige Berge waren rar, die Ohligser Jungs waren schon froh, wenn mal genug Schnee gefallen war in der Nachkriegszeit, um von der Schwanenstraße, in Sichtweite des Ehrenmals etwa, bäuchlings auf dem Schlitten einen kleinen Hügel hinabzugleiten. Aber die modernen Ohligser machten das Beste aus dem Mangel, sie drehten den Spieß um. Als in den 1980er Jahren zwischen Wiefeldicker Straße und Holunderweg ein attraktives Wohnviertel auf dem Boden einer früheren Gärtnerei entstand, förderte die Suche in alten Katasterbezeichnungen eine heitere Straßenbezeichnung hervor, die bis heute von der Pfiffigkeit der Kommunalpolitiker zeugt. Sie nannten eine der neuen Zuwegungen „Am Bergelchen“. Diese Straße lässt sich wunderschön rauf- und runter spazieren, ohne eine einzige anstrengende Passage, wie man es von einem Bergelchen eben auch erwarten darf. -rom-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler

Kommentare