Kindertreff

Beliebter Felix Kids-Club öffnet an der Lüneschloßstraße neu

Noch können nicht alle Hallen genutzt werden, aber im überdachten Außenbereich wird bereits geturnt. Im Hintergrund Gunter„Felix“ Opitz.
+
Noch können nicht alle Hallen genutzt werden, aber im überdachten Außenbereich wird bereits geturnt. Im Hintergrund Gunter„Felix“ Opitz.

Der Kindertreff schloss Ende März in den Clemens-Galerien.

Von Uli Preuss 

Lena malt mit Kindern am Willkommensplakat, Timo bastelt und Aline Poensgen gibt leckeren Kuchen aus. Drei Ehrenamtler von 50, die am Mittwoch an neuer Stelle im Felix Kids-Club halfen. Der Kinder- und Jugendtreff hat sein Domizil jetzt in der Lüneschloßstraße 91. Davor war er bis März 2016 zwei Jahre lang in einem ehemaligen Einrichtungsgeschäft in den Clemens-Galerien untergebracht.

Nicht nur der Standort ist anders, auch das Konzept soll noch abwechslungsreicher werden. Sport, Spiel, Kochschule und Mittagstisch gab es schon. Sprachkurse für Flüchtlinge und Töpferkurse werden hinzukommen. „Auch wollen wir mit einem Hochbeet-Projekt den Kindern helfen, einen besseren Bezug zu Lebensmitteln zu bekommen“, sagt Leiter Gunter Opitz. Über 3200 Kids und nahezu 2000 Eltern sind aktuell im Club registriert, der für sein gesamtes Angebot kein Geld haben will.

Die Erfolgsgeschichte des Felix Kids-Club ist so lang wie der Bart seines Gründers. Wenn der pensionierte Pastor Opitz von der Begeisterung seiner jungen Schützlinge berichtet, geht ihm und den anderen Freiwilligen das Herz auf.

Noch fehlen Freigaben für die ganze Nutzung der Fabrikhallen

Das Konzept, das schon in der City und vorher in Höhscheid für wertvolle Kinderbetreuung sorgte, soll auch an der Lüneschloßstraße für volle Räume sorgen. Allerdings kann derzeit noch nicht alles so umgesetzt werden, wie Opitz es sich wünscht. Die Finanzierung steht kurz vor dem Abschluss. „Aber uns fehlen noch Freigaben für die komplette Nutzung der Hallen in der alten Gesenkschmiede“, sagt Gunter Opitz, der zusammen mit Ehefrau Sybilla den Kids-Club leitet.

Dabei sind sich neben 50 Ehrenamtlern auch weit über 70 Sponsoren einig, wie wertvoll die Arbeit mit den Schützlingen ist. Auch kommen immer mehr Flüchtlinge, die in den Jahren Hass und Unfrieden erfahren mussten. „Sie lernen, dass sich hier alle Kinder die Hand geben“, sagt Opitz. Zu den Ereignissen von Ansbach und Würzburg hat der pensionierte Pastor sein eigenes Rezept. „Mit unserer Arbeit entschärfen wir doch schon im Vorfeld“, ist er sich sicher.

Spätestens bis zum Jahreswechsel sollen die letzten Hallen geöffnet werden. Organisationen wie die „Aktion Mensch“ werden helfen. Und die Zwillingswerke übernehmen in diesem Jahr die Miete für den neuen Felix Kids-Club.

FELIX-KIDS-CLUB

ÖFFNUNGSZEITEN Derzeit noch mittwochs von 15.30 bis 17.30 für Schulkinder und Jugendliche. Gespielt wird auch auf dem dem Außengelände. Es gibt Kuchen und Getränke. Nach Freigabe der Räume Sonntagvormittag, sowie Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag am Nachmittag geöffnet. Interessierte Ehrenamtler werden donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr erwartet. 

www.felixkidsclub.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen

Kommentare