Beirat entscheidet über Projekte

Verfügungsfonds

OHLIGS Kochen für Ohligs, Aktiver Kunstmarkt, Planetenfest, Boulebahn: Das sind nur einige Beispiele von insgesamt 22 Projekten, die bisher aus dem Verfügungsfonds Ohligs finanziert wurden. Auch in diesem Jahr stehen wieder Fördermittel aus diesem Topf bereit, mit denen kleinteilige, nachbarschaftsorientierte Projektideen umgesetzt werden können, macht das Solinger Rathaus aufmerksam. Unterstützt werden beispielsweise Projekte, die die Identität in dem Stadtteil stärken oder die Integration unterschiedlicher Gruppen im Quartier fördern.

Pro Projekt können bis zu 5000 Euro fließen. Wer in Ohligs wohnt oder dort aktiv ist, kann Fördergeld beantragen. Das teilt das Stadtteilbüro Ohligs mit. Das Team des Stadtteilbüros berät bei der Entwicklung von Projektideen, bei der Findung von weiteren Mitmachern und unterstützt bei der Antragstellung. Über die Förderung entscheidet der Stadtteilbeirat. Er wird am morgigen Donnerstag, 25. März, beim digitalen Stadtteilforum gewählt.

Laut Stadt gibt es weitere Informationen zum Verfügungsfonds, zum Stadtteilforum und zur morgigen Wahl auf der Internetseite des Stadtteilbüros. Darüber hinaus seien die Mitarbeiter telefonisch unter Tel. (02 12) 18 09 08 06 sowie auch per E-Mail erreichbar.

team@stadtteilbuero-ohligs.de

www.stadtteilbuero-ohligs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare